Digitaler Austausch

Klingbeil spricht mit von Pandemie betroffenen Branchen

Digitaler Austausch

Der Landtagsabgeordnete Sebastian Zinke und der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil laden für den kommenden Freitag, dem 16. Juli, von 18 bis 19.30 Uhr zu einem erneuten digitalen Austausch über besonders von der Pandemie betroffene Branchen wie Einzelhandel und Gastronomie ein. An diesem Gespräch wird auch wieder der Chef der niedersächsischen Staatskanzlei, Dr. Jörg Mielke, teilnehmen.

Als die niedrigen Corona-Inzidenzzahlen im Frühjahr wieder vieles möglich machten, haben sich viele Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Heidekreis und dem Landkreis Rotenburg an Lars Klingbeil als ihren Bundestagsabgeordneten und an die beiden Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth und Sebastian Zinke gewandt. Die Öffnungsschritte waren nämlich auch mit Herausforderungen verbunden. „Die drei SPD-Politiker haben daraufhin umgehend reagiert und die Unternehmerinnen und Unternehmer zu einer Videokonferenz eingeladen, um über Schritte aus dem Lockdown zu sprechen“, so die Mitteilung aus Klingbeils Büro.

Und weiter: „Nach dieser konstruktiven Online-Konferenz im Mai zu den inzwischen weit fortgeschrittenen Öffnungen solcher Branchen soll es bei dem erneuten Gespräch am 16. Juli nun um langfristige Perspektiven und um die Vorbereitung auf den Herbst und Winter gehen. Eingeladen sind auch Vertreterinnen und Vertreter aus dem Tourismus, von Fitnessstudios, Reisebusbetrieben und ähnlichen.“

Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Heidekreis und dem Landkreis Rotenburg können sich per Mail an lars.klingbeil@bundestag.de für das Gespräch anmelden und erhalten im Anschluss die Zugangsdaten für die Video-Konferenz. Eine Teilnahme ist auch über einen Telefonanruf möglich.

Logo