Erster Orientierungsritt nach zweijähriger Corona-Pause

Fahr- und Reitsportgemeinschaft Böhmetal und Kreisreiterverband Soltau-Fallingbostel laden für den 23. April ein auf Hof Bömme

Erster Orientierungsritt nach zweijähriger Corona-Pause

Nach einer zweijährigen Corona-Pause wird in diesem Jahr am 23. April der alljährliche Orientierungsritt der Fahr- und Reitsportgemeinschaft Böhmetal e.V. in Kooperation mit dem Kreisreiterverband Soltau-Fallingbostel e.V. stattfinden. Rund 160 Reiter, Kutschenfahrer und vereinzelt auch Fahrradfahrer werden einen abwechslungsreichen Tag voller Freude am Umgang mit den Pferden und der Natur erleben. Sie werden in Gruppen eine Wegstrecke rund um Hof Bömme zurücklegen und dabei verschiedene Wissens- und Geschicklichkeitsaufgaben bewältigen. Wer Lust hat, sich von der Freude anstecken zu lassen, ist eingeladen, die Teilnehmer beim Start oder der abschließenden Durchquerung des Wasserhindernisses auf dem Bömmer Kutschenfahrplatz zu beobachten - bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst und weiteren Getränken. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und wird bis in den späten Nachmittag andauern.

Logo