Falsche Polizeibeamte und Enkeltrick

Betrüger am Telefon / Mehrere Fälle im Heidekreis

Falsche Polizeibeamte und Enkeltrick

Am gestrigen Donnerstag, 29. Juli, kam es im Heidekreis, hier vermehrt im Bereich Walsrode, Bad Fallingbostel, Dorfmark und Munster, zu Anrufen von Betrügern, die sich am Telefon als Tochter, Enkelin oder Polizeibeamte ausgaben.

„In einigen Fällen wurden durch Unbekannte wiederum hohe Geldbeträge nach einem vermeintlichen Autounfall eines nahen Angehörigen gefordert“, heißt es dazu im Polizeibericht. Und weiter: „Eine neue Variante der Betrüger war, dass diese als angebliche Polizeibeamte anrufen und die Opfer dabei unter dem Vorwand aus dem Haus locken, sich zur Dienststelle zu begeben, um dort mögliche Täter anhand von Lichtbildern zu identifizieren, da sich im nahen Umfeld eine Straftat ereignet habe.“

Glücklicherweise hätten die Angerufenen allesamt nicht auf die Betrugsversuche reagiert und die Gespräche beendet, so dass es den Tätern nicht gelungen sei, Beute zu machen.

Die Polizei rät, solche Gespräche umgehend zu beenden und appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger: „Gehen Sie niemals auf die Gespräche ein und machen Sie keine Angaben zu ihren persönlichen Daten oder Wertgegenständen. Holen Sie sich Rat bei vertrauten Personen oder der Polizei.“

Logo