Fünf Gärten geöffnet

„Über Zäune schauen“ lädt am 22. und 23. Juni ein

Fünf Gärten geöffnet

Im Rahmen der Aktion „Über Zäune schauen“ öffnen am Wochenende folgende Gärten ihre Pforten: Am Samstag, dem 22. und Sonntag, dem 23. Juni, laden Marianne und Hartmut Heinze, an der Marsch 19 in Gilten, von 10 bis 17 Uhr ein: Hinter dem umgebauten alten Fachwerkhaus um 1900 erstreckt sich der 4.200 Quadratmeter große ländliche Garten im englischen Stil. Zu sehen sind weitläufge Staudenrabatten, ein klassischer Rosengarten mit Buchs- und Eibenhecken, Wasserfächen und Bachlauf sowie ein Kräutergarten. In Bomlitz öffnet Karla Thölken, Finkenweg 2, an den beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr ihr 730-Quadratmeter-Grundstück, auf dem sich der Garten und die vielen Keramik-Kunstwerke der Töpferin vermischen. Es gibt einen kleinen Badeteich für Käfer, Frösche, Libellen und Vögel. Ebenfalls Samstag und Sonntag lädt in Verden Rainer Seckinger, Fuhrenkamp 26, von 10 bis 18 Uhr in seinen Garten voller Funkien (Hostas). Mehr als 500 verschiedene Sorten können Interessierte bestaunen, ebenso Begleitpflanzen wie Krötenlilien, Farne und diverse andere bienenfreundliche Stauden. Am Sonntag, dem 23. Juni, öffnen Claudia und Dirk Mertens, in Bispingen, Wilsede 6, von 11 bis 17 Uhr ihren 4.900 Quadratmeter großen Naturgarten, eine Mischung aus naturbelassenem und kultivierten Chaos mit jungen und alten Gehölzen, bemoosten Trockenmauern, Sitzplätzen, Wildblumen, einem Backsteinmauergarten, einen „WaldElfenwinkel“, kleinen Teich und mehr ... Birgit Petersen und Rainer Bulmann, Südkampen 103 in Walsrode, laden ebenfalls am Sonntag ein. Hier gibt es 2300 Quadratmeter mit Hecken, Sträuchern, Obstbäumen, Beeren, Kräutern und Gemüse, Hochbeet, vertiefter Sitzecke, Trockensteinmauern und Teich. Alles umgeben von Staudenbeeten, die nicht nur die Gartenbesitzer, sondern auch viele Insekten erfreuen. Weitere Info unter ueber-zaeune-schauen.de.

Logo