Heidepflege mit zwei PS: 20 Kutscher entkusseln „Schöne Aussicht“

Fleißige Helfer werden von den Schleswiger Kaltblütern „Anni“ und „Beke“ unterstützt

Heidepflege mit zwei PS: 20 Kutscher entkusseln „Schöne Aussicht“

Vom Kutschbock direkt in die Heideflächen: Anfang Februar entkusselten 20 Kutscher der Firma Kutschen-Meyer aus Zahrensen sowie die Familie Meyer selbst die „Schöne Aussicht“ in der Osterheide.

Kräftige Unterstützung gab es dabei durch Landwirtschaftsmeister Klaus-Peter Hagel, der mit seinen imposanten Schleswiger Kaltblütern „Anni“ und „Beeke“ zeigte, wie mühelos und ganz ohne maschinelle Kraft Bäume dem Boden entnommen werden können. Die beiden Kaltblutdamen zogen fast spielend die großen Birken und Kiefern aus den Flächen heraus. Natürlich wollten sie eine gute Figur machen, wurden sie doch von einem Filmteam begleitet. Die zweibeinigen fleißigen Helfer stärkten sich anschließend mit einer deftigen Erbsensuppe der Schlachterei Dehning.

Jährlich im November ruft der Naturpark Lüneburger Heide zur Pflege der Kulturlandschaft auf - und viele machen mit. So engagieren sich etliche freiwillige Helfer sowie Mitglieder von Vereinen und Verbänden, um bei der Erhaltung der Heideflächen tatkräftig mit anzupacken.

Logo