„Homeoffice adé“ und Netzwerke

Koordinierungsstelle „Frau & Wirtschaft Heidekreis“ bietet zwei kostenlose „Webinare“ an

„Homeoffice adé“ und Netzwerke

Auch in der Coronakrise bietet die Koordinierungsstelle „Frau & Wirtschaft Heidekreis“ Weiterbildungen an - und zwar in Form von sogenannten „Webinaren“, kostenlos per Videokonferenz über die Anwendung Zoom.

„Homeoffice adé“ heißt das „Webinar“ mit Unternehmensberaterin Anke Tielker, das am 23. Juni von 9.30 bis 11.30 Uhr auf dem Plan steht. Durch Corona-Regeln, Unsicherheiten und verändertes Konsumverhalten haben sich die Bedürfnisse in Sachen Akquise zum Teil verändert. Nach vermehrter Zeit im Homeoffice ist ein erneuter Blick auf die Kundschaft und auf die Unternehmensziele hinsichtlich der Akquise zu empfehlen. In diesem Workshop per Videokonferenz informiert Unternehmensberaterin Tielker über Werkzeuge, die zur Findung und Konkretisierung der Bedürfnisse der Kundschaft gezielt eingesetzt werden können, um dann aktiv und erfolgreich in die Akquise zu gehen. Die Ergebnisse aus dem Workshop können für die eigene Internetseite, Social-Media-Präsenz sowie auch für die persönliche Kundenansprache genutzt werden. Anmeldungen nimmt bis zum 19. Juni die Koordinierungsstelle „Frau & Wirtschaft Heidekreis“, Telefon (05191) 970 612, E-Mail koostelle@heidekreis.de, entgegen.

„Berufliche Netzwerke wieder aufbauen und pflegen“ heißt ein weiteres kostenloses „Webinar“ per Videokonferenz mit Dr. Ursula Heimann, das am 1. Juli von 15 bis 17 Uhr angeboten wird. In der Coronakrise hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, sich zu vernetzen, um up to date zu bleiben und beruflich sichtbar zu sein. Professionelles Netzwerken ist gerade jetzt wichtig, denn es geht um Kontakte mit Menschen, die Erfahrungsaustausch und Kooperationsmöglichkeiten suchen. Frauen neigen oft dazu, die Bedeutung dieser Netzwerke zu unterschätzen oder skeptisch als „Seilschaften“ abzulehnen. Aber gute und transparente Netzwerke tragen durchs Berufsleben und können insbesondere in Phasen großer Veränderungen helfen, berufliche Ziele zu erreichen.

Wie wird ein auf Austausch und gegenseitige Unterstützung ausgerichtetes Netzwerk ausgebaut und wer sollte diesem angeschlossen sein? Im „Webinar“ werden die Teilnehmerinnen angeleitet, ihr eigenes Netzwerk zu analysieren und weiterzuentwickeln. Anmeldungen nimmt bis zum 29. Juni die Koordinierungsstelle „Frau & Wirtschaft Heidekreis“ telefonisch oder per E-Mail entgegen.

Logo