Kinderbilder für Senioren

Bunte Frühlingsmotive per Post anstelle von Besuch

Kinderbilder für Senioren

Eine Idee aus der Landeshauptstadt möchte Dorothea Büttner auch im Heidekreis bekanntmachen: Kinder malen Bilder für Senioren, die im Heim keinen Besuch bekommen dürfen. „Es wäre auch für die Heimbewohner im Heidekreis eine große Bereicherung, wenn sie Zeichen der Verbundenheit und Hilfsbereitschaft erhalten“, so Büttner.

Die Corona-Virus-Pandemie bringt den Alltag vieler Familien durcheinander und stellt Eltern vor Herausforderungen: Wie können in nächster Zeit die Kinder betreut und beschäftigt werden, die weder KiTas und noch Schulen besuchen können. Aber auch in Alten- und Pflegeheimen entstehen Nöte, weil die Senioren derzeit keinen Besuch mehr bekommen dürfen - weder von ihren Kindern und Freunden, noch von den Enkelkindern: „Das ist ein großer Kummer für die Heimbewohner“, so Büttner, die meint, „Heimbewohnern in unserer Region wäre es bestimmt Freude und Trost, wenn sie gemalte Grüße von Kindern erhalten.

Sie ruft dazu auf, dass Kinder Frühlings- und Osterbilder für einsame und kranke Menschen malen: „Das wäre doch wunderbar, wenn auch Ihr für Heimbewohner ein Oster- oder Frühlingsbild malen würdet. Wenn jedes Kind von Euch ein buntes Bild malt, dann könnte im Heim vielleicht eine kleine Ausstellung mit euren Werken gemacht werden. Und nach Ostern können die Bilder an die Heimbewohner verschenkt werden.Eure Bilder werden bei den einsamen Menschen bestimmt große Freude verbreiten! Machst Du mit?“ so ihr Aufruf an Mädchen und Jungen im Heidekreis.

Büttner empfiehlt, die Bilder per Post an ein Alten- oder Pflegeheim in der Umgebung zu senden. Eventuell ist auch eine vorherige telefonische Anfrage hilfreich.

Logo