Krieg in der Ukraine: Online-Diskussion mit Lars Klingbeil am 11. März

SPD-Bundestagsabgeordneter: „Uns allen geht diese Situation sehr nah“

Krieg in der Ukraine: Online-Diskussion mit Lars Klingbeil am 11. März

SPD-Bundestagsabgeordneter Lars Klingbeil lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Heidekreis und dem Landkreis Rotenburg zu einer Online-Diskussionsrunde zum Krieg in der Ukraine ein. Am 11. März will er ab 17 Uhr bei einer Zoom-Konferenz mit den Menschen aus der Region „über das schreckliche Leid sprechen, das Putin mit dem Angriff auf die Ukraine bringt.“

„Mich erreicht in diesen Tagen eine Vielzahl von Fragen, Rückmeldungen und Gedanken zum völkerrechtswidrigen Krieg von Putin. Meine Gedanken sind derzeit jeden Tag bei den Menschen in der Ukraine und uns allen geht diese Situation sehr nah", so Klingbeil. Der Krieg markiere eine Zeitenwende und diese erfordere auch für die deutsche Friedens- und Sicherheitspolitik tiefgreifende Veränderungen.

„Als Bundestagsabgeordneter für den Landkreis Rotenburg und den Heidekreis möchte ich allen Bürgerinnen und Bürgern aus der Region gern die Möglichkeit geben, ihre Fragen und Anmerkungen im Rahmen einer Online-Veranstaltung mit mir zu diskutieren“, betont der Sozialdemokrat.

Wer an der Online-Diskussion teilnehmen möchte, wird gebeten, sich per E-Mail an lars.klingbeil@bundestag.de anzumelden. Da diese Konferenz für die Bürgerinnen und Bürger aus Rotenburg und dem Heidekreis gedacht ist, ist die Angabe einer Postadresse bei der Anmeldung zwingend erforderlich.

Die Einwahldaten für die Konferenz sowie eine kurze Anleitung werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern kurz vor der Veranstaltung per E-Mail geschickt. Eine Teilnahme ist sowohl vom Computer, Tablet und Smartphone als auch per Telefon möglich.

Logo