Naturpark Lüneburger Heide übernimmt Fahrtkosten von Schulexkursionen

Neustart von „Klassenziel Naturpark“ nach Corona-Pause

Naturpark Lüneburger Heide übernimmt Fahrtkosten von Schulexkursionen

Dick „einmummeln“ und dann raus in die Natur - geht es nach dem Naturpark Lüneburger Heide, sind nach den niedersächsischen Herbstferien viele Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Klassen draußen unterwegs und erleben ihre Heimatregion hautnah. Der Naturpark übernimmt dabei die Fahrtkosten für ausgewählte Exkursionen. „Unser Angebot ,Klassenziel Naturpark‘ musste in der Corona-Zeit pausieren, aber jetzt starten wir wieder durch“, freut sich Robin Marwege, der im Naturpark-Team für die Bildungsangebote zuständig ist. Marwege ergänzt: „Die Fahrtkostenförderung ist unser Anliegen, weil in der großen Naturparkregion der Transfer zu den Lernorten teilweise die Eintritte übersteigt.“ Durch die Ausfälle der Corona-Zeit hätten zudem viele Busunternehmen die Preise erhöhen müssen.

Die 54 angebotenen Exkursionen sind auf verschiedene Altersgruppen aller Jahrgänge zugeschnitten und so vielfältig, so dass für jeden etwas dabei sein dürfte. Dabei profitiert der Naturpark - und damit auch alle, die das Angebot „Klassenziel Naturpark“ nutzen - von seinem breiten Netzwerk an außerschulischen Lernorten und Bildungsanbietern. Exkursionen sind zum Beispiel nach Schneverdingen, Hanstedt, Ehrhorn oder Bockum möglich. Auch Wilsede, Undeloh, Betzendorf oder Südergellersen sind dabei. Inhaltlich geht es etwa um Ameisen, Bienen, Streuobstwiesen oder die Steinzeit. Die Kinder können wahlweise auch ein Heide-Diplom erlangen oder Tierdetektive spielen.

Der Naturpark Lüneburger Heide bietet das Programm „Klassenziel Naturpark“ schon seit sechs Jahren erfolgreich an. Voraussetzung für die Förderung der Fahrkosten durch den Naturpark Lüneburger Heide ist, dass die Schulen im Heidekreis, Landkreis Lüneburg oder Landkreis Harburg ansässig sind. Die Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Klassen teilnehmen möchten, können auf der Internetseite des Naturparks unter www.naturpark-klassenziel.de im Programm stöbern und ab sofort auch direkt dort buchen. Die Transferkosten werden bis zu einer Höhe von 300 Euro im Nachhinein erstattet. Damit wird vielen Klassen der Besuch des Naturparks Lüneburger Heide finanziell ermöglicht. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung führt durch den Buchungsprozess.

Das Programm läuft das ganze Schuljahr, jedoch können die Angebote nur einmal gebucht werden. Marwege freut sich auf viele Interessierte und ist sich sicher: „Für die Kinder ist es jedes Mal ein toller Tag. Das haben die Rückmeldungen aus den vergangenen Jahren gezeigt. Und wir freuen uns, wenn wir über dieses Angebot vermitteln können, wie schön und wertvoll die Natur und Geschichte vor der eigenen Haustür ist.“

Weitere Infos zum Naturpark Lüneburger Heide, seinen Aufgaben und Angeboten finden Sie auf der Internetseite www.naturpark-lueneburger-heide.de.

Logo