Personal von Kitas und Grund- und Förderschulen gemeinschaftlich anmelden

Corona-Impfverordnung: Personenkreis, der mit hoher Priorität Anspruch auf eine Schutzimpfung hat, erweitert

Personal von Kitas und Grund- und Förderschulen gemeinschaftlich anmelden

„Gemäß der aktuellen Änderung der Corona-Impfverordnung wurde der Personenkreis, der mit hoher Priorität Anspruch auf eine Schutzimpfung hat, erweitert und um das in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege sowie in Grund- und Förderschulen tätige Personal ergänzt.“ Das teilt jetzt der Landkreis Heidekreis mit.

Zur Anmeldung im Impfzentrum Heidekreis in Bad Fallingbostel steht für die Kindertageseinrichtungen und die Grund- und Förderschulen ab sofort auf der Homepage des Heidekreises eine vorbereitete Excel-Tabelle zur Verfügung. „Das Personal ist unbedingt gemeinschaftlich anzumelden. Die ausgefüllten Listen sind an das Impfzentrum Heidekreis per E-Mail unter izhk@heidekreis.de zu übermitteln“, heißt es in der Mitteilung des Landkreises.

Die Termine mit den Einrichtungen beziehungsweise Schulen werden in Abstimmung durch das Impfzentrum Heidekreis vorgenommen. Kindertagespflegepersonen werden über das Jugendamt des Heidekreises kontaktiert, dort erfasst und in Abstimmung mit dem Impfzentrum zum Impftermin eingeladen. Weitere Informationen, die Excel-Tabelle sowie Dokumente zur Schutzimpfung sind unter www.heidekreis.de/corona abrufbar.

Logo