Platz 1 für den Heidschnuckenweg

Besondere Anerkennung zum „runden Geburtstag“: Wahl zum spannendsten Wanderweg Deutschlands

Platz 1 für den Heidschnuckenweg

Eine besondere Anerkennung gab es jetzt für den Heidschnuckenweg, der bald sein zehnjähriges Bestehen feiert. Denn zum „runden Geburtstag“ landet der Pfad ganz oben auf dem Siegertreppchen: „Aus 200 inländischen Wanderwegen kürte das Reiseportal travelcircus.de jüngst den Heidschnuckenweg zur Nummer 1 der spannendsten Wanderwege Deutschlands, noch vor dem Rheinsteig und dem Rothaarsteig. Die Heidelandschaften, die Wälder und Flüsse, Abwechslung beim Streckenniveau und ein Kulturangebot mit Soltau, Celle und Buchholz/Nordheide erzielten die höchstmögliche Gesamtpunktzahl aus vier Kategorien“, darüber informiert jetzt die Lüneburger Heide GmbH in einer Mitteilung.

„Das perfekte Wander-Gesamtpaket“ urteilt das Reiseportal travelcircus.de über den Heidschnuckenweg zu seiner Nummer-1-Platzierung im Ranking der spannendsten Wanderwege Deutschlands. Der 223 Kilometer lange Fernwanderweg überzeugte in den vier zugrundeliegenden Kriterien „Anbindung“, „Erlebnis“, „Award“ und „Suchvolumen“ und erreichte die zu vergebene Gesamthöchstpunktzahl. Auf Platz zwei folgt der Rheinsteig; auf dem dritten Treppchen steht der Rothaarsteig. Auch im Teilranking der drei leichtesten Wege setzte sich der Heidschnuckenweg mit deutlichem Abstand zum Zweit- und Drittplatzierten an die Spitze und ist damit auch ein gutes Ziel für ungeübte Wanderer.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und können uns kein schöneres Geschenk zum zehnten Geburtstag vorstellen“, freut sich der Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH, Ulrich von dem Bruch, über den Award. Der Heidschnuckenweg ziehe seit mittlerweile zehn Jahren Wander- und Naturbegeisterte in seinen Bann. Dass er jetzt auch als besonders spannend prämiert wird, spricht einmal wieder für den Facettenreichtum der Region.

Als der Heidschnuckenweg am 7. Juli 2012 offiziell eröffnet und vom Deutschen Wanderverband mit dem Prädikat „Qualitätswanderweg“ ausgezeichnet wurde, konnte niemand ahnen, dass dies der Auftakt zu seiner Erfolgsgeschichte wird. Innerhalb von zehn Jahren hat der Fernwanderweg zwischen Hamburg-Fischbek und der Residenzstadt Celle etliche Preise gewonnen und ist zu einem der beliebtesten Wanderwege Deutschlands geworden. Im aktuellen Jubiläumsjahr erweitern zwölf neue Rundwanderwege das Wanderangebot rund um die beliebte Strecke. Die Heideschleifen sprechen mit einer Länge zwischen 1,4 bis 20,9 Kilometern vor allem Gäste an, die nicht ganze Etappen, sondern kürzere Rundtouren laufen und noch Zeit für Sehenswürdigkeiten oder Verschnaufpausen in den Cafés und Landgasthäusern am Wegesrand einplanen möchten. Jeden zweiten Samstag im Monat findet eine geführte Wanderung auf einer der neuen Heideschleifen statt. Die nächsten Termine und Informationen zum Mitwandern gibt es unter www.lueneburger-heide.de/24326.

Auf der Suche nach neuer Inspiration stellte sich travelcircus.de, eine Full-Service-Buchungsplattform für exklusive Kurzreisen, die Fragen: Welche Wege in Deutschland bieten die meiste Abwechslung? Wo finden Wanderneulinge und -profis gleichermaßen ein attraktives Umfeld? Und wo kann man besonders unterschiedliche Natur erleben? Für ein Ergebnis untersuchte das Reiseprotal im Zeitraum von März 2020 bis Februar 2022 zertifizierte Wanderwege mit mindestens zehn Kilometern Länge. In vier Kategorien wurden die Wanderprodukte mit Punkten bewertet und auf neun Treppchen gerankt.

Logo