Platzrandstraße erneut geöffnet

Zu Pfingsten vorübergehende Bedarfsumleitung zwischen Ostenholz und Dorfmark

Platzrandstraße erneut geöffnet

Ab Freitag, den 7. Juni, 20 Uhr, bis Pfingstmontag, den 10. Juni, 18 Uhr, wird die Platzrandstraße erneut zwischen Ostenholz und Dorfmark als Bedarfsumleitung für den zivilen Verkehr freigegeben. Das hat eine Sprecherin des Landkreises Heidekreis mitgeteilt. Die Bundeswehr habe die entsprechende Genehmigung zur Öffnung der Platzrandstraße erteilt.

„Die Platzrandstraße soll insbesondere als Bedarfsumleitung bei lang anhaltenden Staulagen auf der A 7 genutzt werden, damit die bisher zur Verfügung stehenden Umleitungsstrecken, die durch Städte und Dörfer des Heidekreises führen, vom Umleitungsverkehr entlastet werden“, erklärte die Landkreissprecherin. „Die Kreisstraßenmeisterei des Heidekreises wird die Strecke vor der Freigabe abfahren, um die erforderliche Verkehrssicherheit festzustellen.“ Dabei werden auch vorbereitete Verkehrsschilder aufgeklappt und Schranken zu abzweigenden Wegen geschlossen.

Die Platzrandstraße wird in beide Fahrtrichtungen geöffnet und kann dann vom zivilen Verkehr genutzt werden. Zu- und Abfahrten sind im Bereich Ostenholz, Oerbke und Dorfmark möglich. „Die erforderlichen Rundfunkdurchsagen werden von der Polizei bei lang anhaltenden Staus veranlaßt. Die Kreisstraßenmeisterei wird die Platzrandstraße vor dem Ende des freigegebenen Zeitraums abfahren, um die Strecke zeitgerecht zu sperren. Danach steht sie wieder ausschließlich für den Militärverkehr zur Verfügung“, so die Sprecherin des Landkreises abschließend.

Logo