Radwegepaten gesucht

Wer gerne und häufig mit dem Rad unterwegs ist, kann sich melden

Radwegepaten gesucht

Radwegpaten werden im Heidekreis gesucht: Menschen, die gerne und häufig mit dem Rad fahren und einen bestimmten Streckenabschnitt zweimal pro Jahr näher unter die Lupe nehmen, um Mängel mitzuteilen.

Der Wunsch nach einem einheitlichen Qualitätsmanagement in Bezug auf die touristischen Radwege wird im Heidekreis schon lange gehegt. Touristiker, Kommunen und Kreisverwaltung waren sich deshalb schnell einig, dieses Projekt gemeinsam anzugehen. Die Beteiligten möchten die Qualität der Radwege in der Region für die Einwohnerinnen und Einwohner sowie für die Heidekreis-Gäste sichern. Damit dies nicht an den Gemeindegrenzen endet, suchen alle örtlichen Tourist-Informationen Radwegepaten.

Gesucht werden Menschen, die gern mit dem Rad unterwegs sind, regelmäßig ihre Lieblingsstrecke fahren, die Radwege der Region wie ihre Westentasche kennen, denen kein Schlagloch und fehlendes Hinweisschild entgeht, die noch Platz für einen Fotoapparat, einen Kugelschreiber und ein Blatt Papier haben. Aufgabe ist, zweimal im Jahr den Zustand des zugewiesenen Radweges mitzuteilen, damit eine Mängelbeseitigung durchgeführt werden kann.

Interessierte können sich bis zum 4. November bei ihrer örtlichen Tourist-Informationen melden, weitere Informationen erhalten und eine Patenschaft übernehmen.

Logo