Regeln für Saisonkräfte

Landkreis gibt Informationen für landwirtschaftliche Betriebe

Regeln für Saisonkräfte

Auch hier ist die Spargelsaison gestartet - aus diesem Anlass weist der Landkreis Heidekreis in einer Mitteilung auf die im November erlassene Allgemeinverfügung zur Meldepflicht für Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe hin, die Personen beschäftigen, die in Sammelunterkünften oder betriebseigenen oder angemieteten Unterkünften untergebracht sind: „Danach haben Betriebe, die beispielsweise Saisonarbeitskräfte, Erntehelferinnen und Erntehelfer, Werksarbeitskräfte und ähnliche Beschäftigte in Sammelunterkünften, betriebseigenen oder angemieteten Unterkünften im Heidekreis unterbringen, folgende Angaben in Schriftform zu übermitteln: Lage der Unterkunft (vollständige Adresse); Anzahl und Größe der Räume, getrennt nach Aufenthalts-, Schlaf- und Sanitärräumen; Anzahl der in der Unterkunft vorhandenen und der tatsächlich genutzten Schlafplätze; Belegung der Schlafräume (Einzel- oder Doppelzimmer); Kontaktdaten der in der Unterkunft wohnenden Personen einschließlich der Telefonnummer. Die Daten können per E-Mail an la.mueller@heidekreis.de oder per Post an den Fachbereich Ordnung, Vogteistraße 19 in 29683 Bad Fallingbostel, zugestellt werden“, so der Landkreis in seiner Mitteilung.

Und weiter: „Darüber hinaus müssen die Betriebe nach § 10 Abs. 4 der Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) sicherstellen, dass die beschäftigten Personen auf die aktuellen Hygieneregeln hingewiesen werden und sie diese verstanden haben. Die Einhaltung der Hygienevorschriften ist regelmäßig zu überprüfen und zu dokumentieren. Außerdem sollen die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung herausgegebenen Infografiken in allen Unterkünften gut sichtbar ausgehängt werden.“

Logo