Thema Nachhaltigkeit: Fünf Workshops

Neue Angebote des Naturparks Lüneburger Heide / Eine Veranstaltung in Schneverdingen

Thema Nachhaltigkeit: Fünf Workshops

Alle reden von Nachhaltigkeit, der Naturpark Lüneburger Heide setzt bei diesem Thema auf „handfeste“ Ideen: Allen Interessierten werden fünf Workshops angeboten. Los geht es am 30. April in Kirchgellersen. Auch im Heidekreis gibt es eine Veranstaltung, nämlich am 11. Juni von 10 bis 15 Uhr im Unverpackt-Laden „Minchen“ in Schneverdingen. Dort lautet der Titel des Workshops „Schöne Dinge selbst machen“. In Zusammenarbeit mit den Landfrauen Heidekreis gibt es ein „Näh-Upcycling“ mit gebrauchten Stoffen. Wer also auf seine eigenen Fähigkeiten vertraut oder genau das lernen will, wer kreativ ist, oder es werden will, wer mit seinen Händen arbeiten möchte und das Ausprobieren nicht scheut, ist dazu eingeladen, sich anzumelden.

Weitere Themen sind vielfältig: Richtig Heizen mit Holz, Kaminanzünder selbst herstellen, ein Frühbeet aus Holzresten zimmern oder schöne Dinge aus recycelten Stoffen herstellen und Plastik vermeiden - um dies alles und mehr geht es in der neuen Workshop-Reihe des Naturparks Lüneburger Heide.

Philip Hansen, „Do-it-Yourselfer“ im Team des Naturparks Lüneburger Heide, setzt die Workshops um und arbeitet dabei mit vielen Partnerinnen und Partnern zusammen. „Es gibt so viele gute Ideen, den Alltag ein Stück nachhaltiger zu gestalten. Und es macht Spaß, sie gemeinsam auszuprobieren“, betont Hansen. Und genau das sei das Ziel der Workshop-Reihe, die sich an Groß und Klein, an alle Interessierten ab zehn Jahren richtet.

Vor Ort wird um einen Kostenbeitrag gebeten, der bei um die fünf Euro pro Person liegen wird. Eine Anmeldung ist erforderlich und formlos an philip.hansen@naturpark-lueneburger-heide.de zu richten. Alle Termine sind auf der Internetseite www.naturpark-lueneburger-heide.de/nachhaltigkeit-selber-machen nachzulesen. Weitere Fragen beantwortet das Naturpark-Team auch gern unter Ruf (04171) 6939786.

Logo