Über 800 Aktive packen an

Elfter Naturpark-Tag: Hilfe für die Heide bei strahlendem Sonnenschein

Über 800 Aktive packen an

Hilfe für die Heide leisteten es am vergangenen Samstag etliche fleißige Hände: Da wurde an vielen Stallen lebhaft entkusselt, geschnitten, gehegt und gepflegt. Am mittlerweile elften regionsweiten Aktionstag, dem „Naturpark-Tag“ nahmen mehr Gruppen und Leute als je zuvor teil. An 33 Orten engagierten sich die Aktionsgruppen und wurden durch hunderte von großen und kleinen Helfenden aus nah und fern unterstützt. Das Wetter spielte mit: Bei strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und angenehmen Temperaturen engagierten sich über 800 Menschen mit Hand und Herz für die Landschaft im Naturpark Lüneburger Heide.

In seiner Mitteilung blickt der Verein Naturpark Lüneburger Heide auf die erfolgreiche Aktion zurück. Der „Naturpark-Tag“ werde seit 13 Jahren, mit stetig steigenden Aktionsorten und Teilnehmerzahlen, durch den Naturpark Lüneburger Heide initiiert und biete jedermann die Möglichkeit, sich unverbindlich und spontan für die Landschaftspflege zu engagieren: „Viele der Menschen, die an einem der 33 Aktionen aktiv sind, engagieren sich viele Tagen im Jahr für unsere Landschaft. Zum Teil haben Gruppen eine Patenschaft für Heide-Flächen übernommen, pflegen und hegen Wiesen und Alleen im Jahresverlauf oder engagieren sich als Betrieb für den Naturschutz vor Ort. Ohne diese Gruppen sähe unsere Kulturlandschaft sicher anders aus“, fasst Feddersen zusammen.

Mit diesem besonderen Aktionstag möchte der Verein die bestehenden Gruppen stützen und weitere Aktive und Freiwillige für die Pflege der Naturlandschaft gewinnen. „Bei diesem Aktions-Tag muss sich keiner an- oder abmelden, sondern kann einfach kommen und mit anpacken“ führt Feddersen aus. Dieses Vorgehen zeige Erfolg resümiert die Geschäftsführende. Die Werbung in den Sozialen Medien sei super gelaufen und viele neue Helferinnen und Helfer aus nah und fern hätten auf den Flächen kräftig mit angepackt.

Insgesamt sprächen die Teilnehmerzahlen und die Stimmung auf der Fläche für so einen öffentlichen Aktionstag: „Viele Familien, Freunde, Kollegien oder Einzelpersonen packten am Samstag kräftig mit an.“ In der Heide und dem Moor wurde entkusselt, Obstbäume und Obstalleen wurden gepflegt, Hecken gepflanzt, Wege gesäubert, Müll gesammelt oder Nistkästen aufgehängt. So auf im Heidekreis: „Die Heidepflege stellt den Löwenanteil der Aktionen, was mit dem großen Anteil der Heidefläche auch nicht verwunderlich ist. Viele Flächen des VNP, Verein Naturschutzpark, in der Osterheide und in Behringen werden schon seit Jahrzehnten engagiert durch Patengruppen gepflegt. Beim Obstbaumschnitt der Heidekreisstiftung und in der Moorpflege wurden im Heidekreis ebenfalls kräftig angepackt“, so die Rückschau des Verein Naturpark Lüneburger Heide.

Logo