Vermehrt Taschendiebstähle

Die Polizei im Heidekreis mahnt zur Vorsicht

Vermehrt Taschendiebstähle

Die Polizei im Heidekreis berichtet von mehreren Taschendiebstählen und mahnt zur Vorsicht: So wurden am Montag einem 82jährigen Senior in Munster in einem Discounter die Geldbörse aus der Hosentasche entwendet. In Bispingen wurde einer 79jährigen Dame während ihres Einkaufs ihr Portemonnaie aus der verschlossenen Handtasche entwendet. Ebenso wurde in Schneverdingen eine Geldbörse während des Einkaufens aus dem Rucksack einer 57jährigen entwendet.

Die Polizei rät, Taschen während des Einkaufes nicht achtlos im Einkaufswagen abzustellen. „Halten Sie ihre Taschen geschlossen und tragen diese eng am Körper“, so der Rat. Und weiter: „Im Idealfall tragen Sie Bargeld, Zahlungskarten und Papiere in verschiedenen, verschließbaren Innentaschen Ihrer Kleidung und dicht am Körper statt in der Handtasche. Nehmen sie nur das nötigste Bargeld mit. Seien sie aufmerksam, Taschendiebe nutzen die Ablenkung beim Einkauf und Gedränge gern aus, um Beute zu machen. Den Verlust merkt man meist erst zu spät, wenn der oder die Täter schon lange nicht mehr in der Nähe sind“, so die Warnung der Polizei.

Logo