Volksbank-Spende: 20.000 Euro für Ukraine-Hilfsorganisationen

Vier Initiativen erhalten jeweils 5.000 Euro

Volksbank-Spende: 20.000 Euro für Ukraine-Hilfsorganisationen

Die Bereitschaft zur Unterstützung von Organisationen, die bedrohten oder flüchtenden ukrainischen Menschen helfen, ist ungebrochen groß. Auch die Volksbank Lüneburger Heide eG unterstützte kürzlich vier Initiativen mit jeweils 5.000 Euro.

„Es ist für mich unvorstellbar, was die Menschen durchmachen. Viele Geflüchtete sind auch in unserem Geschäftsgebiet angekommen und wir möchten schnell und unbürokratisch helfen“, so Ulrich Stock, Vorstandsmitglied der Genossenschaftsbank.

Die rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank konnten Vorschläge für die Spendenempfänger einreichen. Die Wahl fiel auf den DRK-Kreisverband Harburg-Land, den Verein Kinderhilfe Kovel/Wolynien aus Walsrode und die Stiftung Hof Schlüter aus Lüneburg. Außerdem gingen 5.000 Euro an das Genossenschaftliche Spendenbündnis, das deutschlandweit Spenden für das Deutsche Rote Kreuz sammelt.

Vorstand Stock: „Dem Bündnis gehören verschiedene Genossenschaften an. Hierüber sind beim DRK bereits nahezu 1,5 Millionen Euro an Spenden von genossenschaftlichen Unternehmen und deren Angestellten eingegangen. Die Spendenaktion wird auch die nächsten Wochen weitergehen.“

Wer die Initiative unterstützen möchte, kann dies ganz einfach über die Internetseite www.drk.de/ukraine/bvr tun.

Logo