Zeugnistelefon an mehreren Tagen

Schulpsychologen stehen für Fragen und bei Kummer zur Verfügung

Zeugnistelefon an mehreren Tagen

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erhalten die Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen ihre Zeugnisse diesmal an mehreren Tagen - angesichts der Notwendigkeit von Abstandswahrung und Hygienemaßnahmen erfolgt die Zeugnisausgabe für alle Nicht-Abschlussjahrgänge an öffentlichen Schulen jeweils am letzten Schulpräsenztag. Daher schaltet die Landeschulbehörde auch das „Zeugnistelefon der Schulpsychologie“ entsprechend: Am Freitag, den 10. Juli, in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr sowie vom 13. bis 15. Juli jeweils in der Zeit 10 Uhr bis 16 Uhr.

Unter der Telefonnummer (04131) 6034235 oder unter der E-Mail zeugnishotline@nlschb.niedersachsen.de können Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern, Erziehungsberechtigte und andere Ratsuchende ihre Fragen oder ihren Kummer loswerden. Für Antworten und Unterstützung sorgen dann am anderen Ende der Leitung Schulpsychologinnen und Schulpsychologen der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Eingerichtet ist das Zeugnistelefon für psychologische Fragen und Anliegen. Für Fragen zur Notenvergabe, zu Versetzungsentscheidungen oder anderen Inhalten des Zeugnisses vermitteln die Servicestellen der Niedersächsischen Landesschulbehörde die richtige Ansprechperson; die Regionalabteilung Lüneburg ist erreichbar unter der Telefonnummer (04131) 152222.

Weitere Informationen zu den Servicestellen gibt es auch auf der Website https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/organisation/servicestellen.

Logo