„Zu Gast in der Natur“

Abstimmung zum Künstlerwettbewerb vom Naturpark Lüneburger Heide

„Zu Gast in der Natur“

„ Normalerweise läuft die „HeideKultour“ rund um den 1. Mai auf vollen Touren. Etwa 200 Kunst- und Kulturschaffende präsentieren dabei ihre Arbeiten meist in ihren Werkstätten. In der Corona-Krise geht das nicht, und doch fällt nicht alles rund um den Veranstaltungsreigen in der Heide ins Wasser: Der Naturpark Lüneburger Heide und der Verein HeideKultour haben nämlich im Rahmen der HeideKultour einen Kunstwettbewerb zu dem Motto „Zu Gast in der Natur“ ausgelobt. Jetzt können alle Interessierten über die eingereichten Arbeiten abstimmen.

Naturpark-Mitarbeiterin Hanna Fenske freut sich, dass Fotos von insgesamt 21 Kunstwerken – Bilder, Gemälde und Skulpturen – eingereicht wurden. „Es ist gut zu sehen, wie sich die Künstlerinnen und Künstler mit unserer Natur und Kulturlandschaft auseinandergesetzt haben. Ihre Ideen geben uns persönliche Einblicke in die Bedeutung der Natur für uns Menschen“, so die LEADER-Regionalmanagerin. „Manche haben ein Aha-Erlebnis, wenn sie eine Führung mit einem unserer Natur- und Landschaftsführer machen, andere über die Kunst“, meint Fenske.

Hagen Heigel, der Vorstandsvorsitzende des Vereins HeideKultour, ist froh, dass zumindest der Wettbewerb stattfinden konnte. „Die Kooperation mit dem Naturpark Lüneburger Heide hat es ermöglicht, dass wir einen Einblick in die vielfältige regionale Kunstwelt geben können, obwohl wir die Veranstaltung an sich wegen der Corona-Krise absagen mussten. Zum Glück haben sich viele tolle Künstlerinnen und Künstler mit kreativen Ideen in den Wettbewerb eingebracht.“

Welche Arbeiten nun das Rennen machen, liegt zum einen in der Hand des Naturparks und der HeideKultour, aber auch in der Hand aller Menschen, die mit abstimmen möchten. Sie haben dazu bis zum 5. Mai Gelegenheit auf der Facebook- und der Instagram-Seite des Naturparks Lüneburger Heide. Auf Facebook sind unter https://www.facebook.com/Naturpark.Lueneburger.heide/ die Bilder der Kunstwerke in dem Album „Heidekultour 2020 Künstlerwettbewerb“ zu finden. Wer bis zum 5. Mai die meisten „Gefällt mir“-Angaben auf sich vereint, wandert auch in der Gesamtbewertung weiter nach vorne. Auf Instagram finden sich die Wettbewerbsbeiträge unter dem Hashtag #zugastindernaturwettbewerb. Hier tragen die Klicks auf das Herzchen zum Abschneiden bei.

Auf den Gewinner – also die Künstlerin oder den Kün^stler, der am Ende ausgewählt wird – wartet ein Aufenthalt im Hotel Camp Reinsehlen, das den Wettbewerb durch diesen Preis unterstützt.

Aus Sicht Hanna Fenskes die ideale Gelegenheit, sich weitere Inspirationen für das künstlerische Schaffen zu holen. „Das Naturhotel liegt an einer offenen Magerrasenfläche mitten im Naturpark. Hier kann der Gewinner bei zwei Übernachtungen in einem Rundum-Sorglos-Paket in Ruhe an neuen Ideen arbeiten. Die nächste HeideKultour kommt bestimmt.“

Logo