„ELMinare“: Online-Seminarformat

„Hosting the world: Vernetzt in Zeiten von Covid 19“

„ELMinare“: Online-Seminarformat

Der Welt im Netz begegnen, das ist Ziel der neuen Online-Seminar-Reihe „Hosting the world: Vernetzt in Zeiten von Covid 19“, an der sich Referenten aus Partnerkirchen und Experten aus dem Evangelisch-lutherischen Missionswerk in Niedersachsen (ELM) mit Sitz in Hermannsburg beteiligen.

Die zweite Veranstaltung der sogenannten „ELMinare“ am 10. September um 17 Uhr, hat die Situation von Frauen und Männern in Zeiten der Corona-Pandemie in Äthiopien, Brasilien und Deutschland zum Thema. In dem onlinebasierten Seminar berichten Marcia Blasi von der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien (IECLB) sowie Tadelech Loha und Aman Ababu von der Äthiopischen Evangelischen Kirche Mekane Yesus (EECMY) über die aktuelle Situation in Brasilien und Äthiopien sowie die unterschiedlichen Situationen von Frauen und Männern.

Das Seminar leitet Gabriele De Bona, ELM-Referentin für Gender International sowie Ökumenische Zusammenarbeit Äthiopien. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion stehen Marcia Blasi, Tadelech Loha und Aman Ababu für Nachfragen zur Verfügung. Das „ELMinar“ läuft aufgrund der internationalen Gäste in englischer Sprache.

Anmeldeschluss ist der 8. September, Anmeldung mit Nennung von Name, Vorname und E-Mail-Adresse bei Kornelia Pufal, Teamassistentin Globale Gemeinde, k.pufal@elm-mission.net.

Logo