Mehr als drei Promille

Polizei beendet Trunkenheitsfahrt

Mehr als drei Promille

Nach „ein paar kräftigen Schlucken“ aus einer Flasche Korn fuhr der Autofahrer davon: Das beobachtete, wie eine Polizeisprecherin mitteilte, am Donnerstag, dem 11. Juni, ein 36 Jahre alter Zeuge aus Hamburg auf einem Supermarktparkplatz in Hermannsburg.

Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Toyota kurze Zeit später auf der Oldendorfer Straße in Beckedorf anhalten. Eine Flasche Korn lag, unter einer Jacke versteckt, auf dem Beifahrersitz. „Der 40 Jahre alte Fahrzeugführer konnte sich nach dem Aussteigen kaum noch auf den Beinen halten“, berichtete die Polizeisprecherin weiter. „Mit wässerigem Blick torkelte er umher, behauptete dabei lallend, im Auto immer nur Wasser zu trinken. Trotz des immensen Alkoholisierungsgrades gelang es dem Mann, den Alkomaten ordnungsgemäß zu bedienen.“

Der Test ergab einen Wert von mehr als 3,8 Promille. In der Wache der Polizei wurde dem Fahrer aus Hermannsburg eine Blutprobe entnommen sowie der Führerschein sichergestellt. Auf ihn wartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Logo