Trick durchschaut

Seniorin erhält Anruf von Betrügern

Trick durchschaut

Nicht aufs Glatteis führen lassen hat sich eine 69jährige in Hermannsburg: Sie erhielt am Freitagvormittag einen Anruf, der sie misstrauisch machte. Der männliche Anrufer erklärte, die Hermannsburgerin habe eine fünfstellige Summe gewonnen und zwei „Sicherheitsbeamte“ wollten am Folgetag das Geld bei ihr zu Hause vorbeibringen. Allerdings solle sie zuvor eine Gebühr in Höhe von 850 Euro zahlen. Die Frau durchschaute den Trick und rief die Polizei an. Die rät in solchen und ähnlichen Fällen, nicht auf Gewinnversprechen einzugehen und aufzulegen: „Rufen Sie anschließend die Polizei über den Notruf 110!“, so der Rat der Beamten. Hinweise zu verschiedenen Betrugsmaschen am Telefon finden sich im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Logo