SPD: Alle für einen - 100 Prozent für Klingbeil

Sozialdemokraten nominieren Munsteraner erneut als Bundestagskandidaten

SPD: Alle für einen - 100 Prozent für Klingbeil

Besser kann keiner: Die Genossinnen und Genossen schicken Lars Klingbeil mit 100 Prozent Zustimmung als ihren Bundestagskandidaten in die Bundestagswahl am 26. September 2021. Auf der SPD-Wahlkreiskonferenz für den Bundestagswahlkreis Rotenburg I - Heidekreis in Hünzingen am heutigen Sonnabend votierten alle für einen: 83 Stimmen wurden abgegeben und die bekam Klingbeil allesamt.

Der Munsteraner, der den Wahlkreis bereits vor vier Jahren direkt gewonnen hat und inzwischen als SPD-Generalsekretär zu den bekanntesten sozialdemokratischen Politikern Deutschlands zählt, war in den eigenen Reihen ohne Konkurrenz um die Kandidatur. Das war abzusehen. Das Ergebnis nicht unbedingt: Bei der Nominierungsveranstaltung 2016 hatte Klingbeil stolze 98 Prozent bekommen, diesmal sind es 100 - das ist nicht mehr zu toppen.

Mit einem solchen Ergebnis hatte der 43-Jährige auch selbst nicht gerechnet: „Als Generalsekretär ist mit mir nicht immer jeder zufrieden. Deshalb hätte ich mich sehr über ein Ergebnis von 95 Prozent gefreut. Aber dass mir so der Rücken gestärkt wird - darauf hatte ich nicht zu hoffen gewagt. Ich bin deshalb um so glücklicher.“

Weiterer Bericht folgt.

Logo