Jetzt aber schnell ...

Jugendhof Idingen: Noch wenige Plätze zu vergeben

Jetzt aber schnell ...

Wer beim Ferienprogramm des Jugendhofes Idingen noch dabeisein möchte, sollte sich beeilen: In den kommenden drei Wochen sind nur noch vereinzelt Plätze für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren frei. Darauf weist jetzt der Landkreis Heidekreis in einer Mitteilung hin.

Vom 3. bis 7. August bietet das Programm eine „Kreativ- und Bastelwoche“. Vom 10. bis 14. August sind „Forscher und Entdecker“ gefragt, und vom 17. bis 21. August 2020 geht es um „Ronja Räubertochter und Birk Borkason“. Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es unter www.jugendhof-idingen.de. Auch telefonische Anmeldungen unter (05162) 989811 werden entgegengenommen.

Erfolgreich ging das Ferienprogramm des Jugendhofes Idingen durch die erste Woche: Hexen, Zauberer und abenteuerlustige Jugendliche verbrachten eine tolle Zeit. Obwohl in diesem Jahr alles etwas anders ist, hat das die insgesamt 29 Kinder und Jugendlichen nicht davon abgehalten, die ersten fünf Tage des Ferienangebots mit viel Spaß, aber auch einigen Anstrengungen zu genießen. Die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dabei in die wundersame Welt der Hexen und Zauberer abgetaucht einen bekamen bei Geschichte von der Schmuddelhexe Müffi einen lustigen Einblick in die Welt der Magie.

Ganz ohne Zauberei, aber mit viel Überwindung und Ausdauer meisterten die Jugendlichen die „Abenteuerwoche“ auf dem Jugendhof. Die ersten Ängste überwanden sie im hofeigenen Hochseilgarten und bestanden dann weitere Abenteuer etwa beim Kajakfahren (23 Flusskilometer auf der Böhme) oder beim Bogenschießen.

Dank des gut geplanten Programmes und der neuausgestalteten Spiele habe sich der coronabedingte Mindestabstand überall problemlos einhalten lassen. Für alle Bereiche seien passende Konzepte entwickelt worden, die sich erfolgreich umsetzen ließen. So habe auf keinen Spaß verzichtet werden müssen: „Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch nicht wieder auf dem Jugendhof Idingen übernachten können“, heißt es in der Mitteilung.

Logo