Pult- und Federkielmuseum in Insel ab 1. August wieder geöffnet

Abstands- und Hygieneregeln sowie Maskenpflicht sind zu beachten

Pult- und Federkielmuseum in Insel ab 1. August wieder geöffnet

Es befindet sich in der Dorfmitte der Schneverdinger Ortschaft Insel im Gebäude der ehemaligen Volksschule des Dorfes und hat ab 1. August wieder geöffnet: das Pult- und Federkielmuseum.

Das Museum wurde im Juni 1998 eröffnet. Träger ist der Heimatbund Schneverdingen. In einem Klassenzimmer von anno dazumal werden Erinnerungen an frühere Schulzeiten wach. Mehrsitzige Schulbänke mit Tintenfässern und Federhalterrillen, das Lehrerpult, Wandtafeln, Landkarten, das Harmonium, der Torfofen, Schrift- und Bildtafeln, Schiefertafeln, der Rohrstock und vieles mehr vermitteln Rückblicke in die vordigitalen Volksschulzeiten.

Ein Raum zeigt das Leben der Volksdichterin Marie Kupfer (1864 - 1940), die im Inseler Schulhaus als Tochter des damaligen Lehrers Friedrich Wilhelm Menke geboren wurde. Ihr schriftlicher Nachlass sowie einige Originalgegenstände aus dieser Zeit sind ausgestellt.

Ab 1. August hat das Pult- und Federkielmuseum wieder mittwochs, samstags und sonntags, jeweils von 14 bis 17 Uhr, geöffnet. Die Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten, zudem gilt Maskenpflicht. Wegen der Corona-Pandemie können derzeit keine Gruppen das Museum besuchen.

Logo