18-jähriger Soltauer unter auf der Seite liegendem Pkw eingeklemmt

Schwerer Verkehrsunfall in Mengebostel

18-jähriger Soltauer unter auf der Seite liegendem Pkw eingeklemmt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am vergangenen Freitag nachts in Mengebostel. Laut Polizeibericht fuhr ein 18-jähriger Soltauer mit seinem Pkw von Soltau kommend in Richtung Dorfmark durch Mengebostel. Seinen Angaben zufolge habe er aufgrund von Wildwechsel stark bremsen müssen und dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. „Der Pkw kam infolge dessen nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte dort mit einem Stapelgestell, in dem Holz gelagert wurde, und einer Transportloge des dortigen Sägewerkes“, heißt es im Polizeibericht.

Der junge Mann wurde bei dem Unfall aus seinem Fahrzeug geschleudert und zum Teil unter dem auf der Seite liegenden Pkw eingeklemmt. Nachdem Ersthelfer den 18-Jährigen befreit hatten, wurde der Schwerverletzte durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Dorfmark sicherte die Einsatzstelle und leuchtete sie aus.

Logo