Cannabisplantage ausgehoben

Polizei findet insgesamt 820 Pflanzen in Mittelstendorf

Cannabisplantage ausgehoben

Eine Cannabisplantage haben Ermittler am 11.Februar in Mittelstendorf ausgehoben: „Nach einem Hinweis auf Drogen durchsuchten Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag eine Scheune im Soltauer Ortsteil Mittelstendorf. In dem verpachteten Objekt stießen die Ermittler auf eine in voller Blüte stehende Cannabisplantage mit etwa 820 Pflanzen, deren Gewicht rund 100 Kilogramm betrug“, so Olaf Rothardt von der Pressestelle der Polizeiinspektion Heidekreis in seinem Bericht.

Und weiter: „Der Pächter, ein 55jähriger Tatverdächtiger aus dem Heidekreis, konnte im Zuge weiterführender Ermittlungen am frühen Abend festgenommen werden. Die Beamten durchsuchten weitere, dem Verdächtigen zuzurechnende Objekte im Heidekreis und stellten Beweismittel, darunter rund 9.000 Euro Bargeld, sicher.“

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sei der Festgenommene laut Polizeibericht wieder entlassen worden: „Die Cannabispflanzen wurden sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an“, so Rothardt.

Logo