Aus zwei mach eins

Gemeinsam in die Zukunft: „Ökumenischer Kirchenchor Munster“ gegründet

Aus zwei mach eins

Weil die bisherige Leiterin des Chores „Klangfarben“ in Munster nach der Sommerpause nicht mehr zur Verfügung steht, wird ab Ende August dieses Jahres ein neuer Chor unter Leitung des Kantors von St. Stephanus, Michael Penkuhn-Wasserthal, entstehen.

Die Mitglieder der beiden bisher bestehenden Chöre haben beschlossen, gemeinsam in Zukunft für alle Kirchengemeinden in Munster bei Gottesdiensten, Feiern, Konzerten und musikalischen Veranstaltungen zu singen und dafür regelmäßig dienstags in der Zeit von 20 bis 21 Uhr zu üben.

Diese Übungsabende werden jeweils zeitlich blockweise umlaufend in den Gemeindezentren von Breloh, St. Urbani und St. Stephanus auf dem Programm stehen. Die Kirchenvorstände beider evangelischen Gemeinden unterstützen dieses Projekt, wie sie in einer Mitteilung betonen, „in vollem Umfang und mit Nachdruck.“

„Wir freuen uns, dass auf diese Weise die christlich geprägte Chormusik von neuen fröhlichen Kirchenliedern bis hin zur klassischen Chormusik in Munster eine gute Zukunft hat und würden uns sehr freuen, wenn weitere interessierte Menschen zu uns stoßen würden. Sie sind alle willkommen und brauchen nur Freude am Singen in der Gemeinschaft und keine Gesangsausbildung“, heißt es vonseiten der Verantwortlichen.

Logo