Doppeltes Klavierkonzert

Dinis Schemann spielt am 19. Juli in Munster gleich zweimal

Doppeltes Klavierkonzert

Da in Niedersachsen wieder kleinere kulturelle Veranstaltungen unter Auflagen erlaubt sind, muss das für den 19. Juli in Munster geplante Klavierkonzert mit Dinis Schemann nicht abgesagt werden, sondern kann stattfinden.

Der Kultur- und Heimatverein Munster hatte den Termin wegen der Corona-Pandemie eigentlich schon abgeschrieben. Nun soll es das Sommerkonzert am Sonntag, dem 19. Juli, in Munster aber doch geben. Allerdings müssen folgende Auflagen erfüllt werden: Abstandsregelung (1,5 Meter), Nasen-Mund-Bedeckung, Dokumentation und Desinfektion. Dadurch bedingt können lediglich 35 Personen das Konzert in der Stadtbücherei Munster erleben. Der Künstler hat deshalb von sich aus vorgeschlagen, das Konzertprogramm zweimal zu spielen, so dass insgesamt 70 Interessierte in den Genuss kommen können: Das erste rund einstündige Konzert beginnt um 15 Uhr, das zweite Konzert um 18 Uhr. Bedingt durch die Auflagen gibt es Eintrittskarten nur im Vorverkauf bei der Munster Touristik.

Dinis Schemann ist in Munster kein Unbekannter: Seit mehr als 20 Jahren bestreitet er - meist als „Schemann Klavierduo“ mit seiner Ehefrau Susanne - das Sommerkonzert mit großem Erfolg. In diesem Jahr spielt Dinis Schemann wieder allein. Seine Soloauftritte, aber auch die Auftritte mit den Prager Sinfonikern und anderen Sinfonieorchestern in den vergangenen Jahren, wurden immer begeistert gefeiert.

Logo