Ehrensalut für Andreas Rudat

Versammlung des Grünes Korps wählt neuen Korpsführer

Ehrensalut für Andreas Rudat

Die Korpsversammlung des Grünen Korps der Bürgergilde Munster hat im Korpslokal Hotel Stadt Munster stattgefunden. Schützenbruder Patrick Tatje wurde ohne Gegenstimme zum neuen Korpsführer gewählt und tritt die Nacholge von Andreas Rudat an. Dieser begrüßte die Ehrenmitglieder sowie den Vorstand der Bürgergilde Munster und stellte die Beschlussfähigkeit der Korpsversammlung fest.

Im Bericht des Korpsführers ging Rudat auf die zahlreichen Aktivitäten des Korps über einen Zeitraum von 2019 bis in das aktuelle Jahr ein. Gleichfalls nannte er die aktuellen Korps- und Mitgliedszahlen. Rückblickend betrachtete Rudat den Zeitraum der vergangenen 20 Jahre, in denen er das Ehrenamt des Korpsführers bekleidete. Dabei bedankte er sich bei mehreren Korpsmitgliedern für die eingebrachte Zeit und ihren selbstlosen Einsatz für Korps- und Gildeaufgaben. Besonderen persönlichen Dank vor dem Korps erhielten die Schützenbrüder Gerald Meyer (Veranstaltungsunterstützung) und Harald Falk (Fahnenbetreuung und Veranstaltungsunterstützung).

Dank zollte Rudat seinem stellvertretenden Korpsführer Tatje. Nach einer kurzen Laudatio entband Korpsführer Rudat seinen Stellvertreter von seinen Aufgaben als stellvertretender Korpsführer.

Zur Wahl eines neuen Korpsführers bat Rudat den Schützenbruder Alfred Schröder die Aufgaben des Wahlleiters zu übernehmen. Schröder dankte Rudat im Namen aller Schützenbrüder des Grünen Korps für die geleistete Arbeit im Grünen Korps der Bürgergilde.

Dabei hob Schröder den geleisteten Einsatz im Ehrenamt des jetzt scheidenden Korpsführers besonders hervor. Er stelle die Person als unverzichtbaren Bestandteil im Grünen Korps hervor. Das gute Miteinander innerhalb des Korps ist im Wesentlichen auf seinen persönlichen Einsatz zurückzuführen.

Der scheidende Korpsführer übergab nach der Wahl Tatjes die Korpsfahne an den Kommandeur der Bürgergilde Peter Nass. Der Kommandeur entband Rudat von den Aufgaben des Korpsführers und übertrug mit der Übergabe der Korpsfahne an den neu gewählten Korpsführer die Aufgaben des Korpsführers. Rudat übergab anschließend zu treuen Händen den Korpsführersäbel des Grünen Korps an Tatje.

Der 1. Gildeherr Marco Tews hob in einer Laudatio die Verdienste von Rudat hervor. Insbesondere stellte er die lange Ehrenamtszeit von Rudat von über 29 Jahren für die Korpsarbeit und das Mitwirken über diesen Zeitraum im erweiterten Vorstand der Bürgergilde Munster heraus. Eine besondere Ehre erfuhr Andreas Rudat, als der 1. Gildeherr ihn aufgrund seiner Verdienste zum Ehrenkorpsführer der Bürgergilde Munster ernannte.

Als besondere Überraschung zog der Kanonenzug der Bürgergilde auf schoss Ehrensalut für den scheidenden Korpsführer. Korpsführer Tatje führte die Korpsversammlung zu Ende und stimmte das Korpslied des Korps an.

Logo