„Es geht weiter“: Lions sammeln in Munster für Kriegsflüchtlinge

„Löwen“ aus Munster und Bispingen auch am kommenden Samstag, dem 26. März, auf dem Wochenmarkt in der Örtzestadt

„Es geht weiter“: Lions sammeln in Munster für Kriegsflüchtlinge

Auch auf dem jüngsten Wochenmarkt in Munster waren die „Löwen“ des Lions-Clubs Munster-Bispingen wieder präsent, um weiter Spenden für die aus der Ukraine flüchtenden Menschen zu sammeln. Vor allem Hygienartikel für Frauen und Kfz-Verbandskästen wurden diesmal in großer Zahl von der Munsteraner Bevölkerung gespendet.

Die Munsteraner Zweigstelle der Umzugsfirma Uhe hatte sich spontan bereit erklärt, das Ergebnis der Sammelaktion in der Größenordnung eines kleineren Umzugstransporters kostenlos nach Hannover zum Sammelpunkt zu bringen, von wo aus die Hilfsgüter per Bahn in die Nähe des Kriegsgebietes in der Ukraine gebracht werden.

Lions-Präsident Carsten Jakobson würdigt das Engagement der vielen Spenderinnen und Spender aus dem Heidekreis und kündigt an, dass die Sammelaktion auch am kommenden Samstag auf dem Markt in Munster fortgesetzt wird: „Es geht weiter.“

Am Samstag sollen vor allem Kleinspielzeug, zum Beispiel Kuscheltiere, Trinkflaschen und Wärmedecken eingesammelt werden. „Diese Schwerpunktsetzung ist mit den anderen Standorten in Niedersachsen, an denen die Lions-Sammelaktion durchgeführt wird, abgesprochen“, so Jakobson.

Logo