Geld für Grillplatz gesammelt

Gewinner der „Lions-Lotterie“ gezogen / Preise warten auf ihre Abholer

Geld für Grillplatz gesammelt

Wer sich hinter der Nummer 1221 verbirgt, das weiß nur der Inhaber des Loses selbst. Wer die Gewinnerzahl für den ersten Preis, eine nagelneue Playstation 5, aus der Lostrommel gezogen hat, ist hingegen sehr wohl bekannt: Niemand geringeres als die Bürgermeisterin selbst spielte jetzt bei der finalen Ziehung in Munster die „Glücksfee“ - und die lief wegen der Corona-Maßnahmen unter freiem Himmel ab. So zog Christina Fleckenstein am vergangenen Freitag diesen und noch viele weitere Coupons. Nun lohnt es sich, die eigenen Ziffern mit den Zahlen zu vergleichen, die der Lions-Club Munster-Bispingen bereits auf seiner Internetseite unter www.lions.de/web/lc-munster/ und auf der Facebook-Seite des Clubs veröffentlicht hat. Mit ihrer „Lions-Grillplatz-Lotterie“ hatten die Initiatoren Geld für die Renovierung des Grillplatzes am Flüggenhofsee gesammelt.

Die Bürgermeisterin war bei der Ziehung natürlich nicht allein, sondern mehrere Lions-Vertreter begleiteten die Aktion: So nutzten Präsident Rolf Plaschka, Activity-Beauftragter Hubertus Greiner, Schatzmeister Dr. Alexander Zörner und Pressebeauftrager Alfred Mangold auch die Gelegenheit für ein Resümee.

Anlass für die Tombola war das 50-jährige Jubiläum des Lions-Clubs im kommenden Jahr. Mit dem Ziel, Geld für die Grillplatz-Erneuerung zu sammeln, begann Anfang September der Losverkaufs an einem Stand auf dem Wochenmarkt der Örtzestadt, „später dann bei Edeka-Lüchow, bis Corona uns zwang, den Verkauf einzustellen“, so Plaschka. Dann seien E-Mails an die Gewerbebetriebe in Munster verschickt worden mit der Anregung, Lose zum Nikolaus für Mitarbeiter und Kunden zu kaufen. „Wir hatte noch einige Zeit lang die Hoffnung, dass der Nikolausmarkt stattfinden kann, um dort noch Lose anzubieten“, so Fleckenstein.

Daraus wurde zwar nichts, am Ende fanden dennoch alle Lose Abnehmer: „Dank der Unterstützung aller Käufer und natürlich auch der Gewerbetreibenden war die Aktion ein toller Erfolg“, freuen sich die Lions-Vertreter. Mit der Hilfe der Teams in den Verkaufsstellen - Munster-Touristik, Optik Kahnwald, Sonnenapotheke und Autohaus Plaschka - habe der Club somit insgesamt 2.000 Lose verkaufen und so rund 7.000 Euro als Reinerlös zusammentragen können. „Weiter wurden 250 Christbaumkugeln verkauft, deren Erlös auch in die Aktion mit einfließt“, erläutert Plaschka.

Aber wer ein Los zur Unterstützung der guten Sache gekauft hat, kann sich jetzt möglicherweise auch über einen von 250 Gewinnen freuen, unter anderem Sachpreise im Wert von jeweils 500 Euro und ein Gutschein der Aktionsgemeinschaft Munster (AGM) in Höhe von 250 Euro. Die Nummern 1221 (Playstation 5), 767 (großer Flachbild-TV), 1054 (Fahrrad) und 456 (250-Euro-Gutschein) sind die vier Hauptgewinn-Lose. Auch die 246 weiteren Gewinne - AGM-Gutscheine im Wert zwischen 10 bis 100 Euro - konnten unter Aufsicht nach dem Zufallsprinzip den Gewinnerlosen zugeordnet werden. „Damit wurden insgesamt Gewinne im Wert von fast 5.000 Euro ausgelost“, hebt Plaschka hervor. „Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner können sich ihren Preis unter Vorlage des hölzernen Loses mit eingestanzter Nummer in Munster im Büro des Rechtsanwaltes Sassan Sadegh pour Saleh, Bockelmann-Straße 27 in Munster, abholen“, erklärt der Lions-Chef. Wichtig sei dabei jedoch: „Auf Grund der aktuellen Einschränkungen bitte die Abholung telefonisch unter (05192) 1349060 verabreden.“

Der gesamte Reingewinn der Aktion geht - wie erwähnt - in Gänze in die Erneuerung des Flüggenhofsee-Grillplatzes, der seit seiner Errichtung im Rahmen der Ausstellung Natur im Städtebau 1988 in die Jahre gekommen ist. „Doch es bedarf noch weiterer Anstrengungen des Lions-Clubs, um den finanziellen Aufwand bis zur Fertigstellung zu stemmen“, meint Plaschka. Die Lions sehen in dem an markanter Stelle am Flüggenhofsee ideal gelegenen Grillplatz einen Ort, an dem sich die Menschen verschiedener Generationen und Herkunft zwanglos begegnen können. „Wenn die Planungen aufgehen, wird der Grillplatz nach den abgeschlossener Renovierungsarbeiten am 8. Mai 2021 der Öffentlichkeit übergeben werden können“, hofft der Präsident.

Logo