Große Klappe: Neue Medienrückgabebox an der Stadtbücherei Munster

Neue und flexible Rückgabemöglichkeit rund um die Uhr in der Örtzestadt

Große Klappe: Neue Medienrückgabebox an der Stadtbücherei Munster

Seit Anfang dieses Jahres steht den Leserinnen und Lesern der Stadtbücherei Munster eine neue Medienrückgabebox am Haupteingang der Bücherei zur Verfügung. So können Rückgaben rund um die Uhr auch außerhalb der Öffnungszeiten der Stadtbücherei erfolgen. Zu beachten ist, dass über die Box keine großen Gesellschaftsspiele und ähnliches abgegeben werden können.

„Seit 2016 konnten Medien beim Kiosk an der Stadtbücherei zurückgeben werden. Dieser Service wurde sehr geschätzt und dem Kioskbetreiber Manfred Hielscher gilt dafür großer Dank“, so Annegret Kruse, Leiterin Stadtbücherei Munster. Und weiter: „Der Kiosk ist seit Jahresende 2022 geschlossen und die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei freuen sich, dass Bürgerinnen und Bürger nun mit der Box eine neue und flexible Rückgabemöglichkeit rund um die Uhr haben.“

Das Medienrückgabesystem konnte dank einer Förderung im Rahmen des Programms „Vor Ort für Alle - Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken im ländlichen Raum“ als Teil des Programms „Kultur im ländlichen Raum“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) finanziert werden. Die Mittel stammen aus dem „Bundesprogramm Ländliche Entwicklung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMLE).

Organisatorisch umgesetzt und abgewickelt wird das Programm vom Deutschen Bibliotheksverband. Mit dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle“ fördert der Deutsche Bibliotheksverband bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Primär geht es dabei um die Modernisierung und digitale Ausstattung der Bibliotheken. Ziel ist es, Bibliotheken als „Dritte Orte“ auch in ländlichen Räumen zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten.

Logo