Handgemachte Kultur

Werner Momsen sinniert über das Abenteuer Urlaub

Handgemachte Kultur

Der Kultur- und Heimatvereins Munster lädt für Sonnabend, 30. Oktober, ab 20 Uhr zur Veranstaltung „Werner Momsen – Abenteuer Urlaub“ in die Stadtbücherei Munster, Friedrich-Heinrich-Platz 20, ein. „Man kann ja auf dem Weg in’n Urlaub wieder mal über Munster kommen!“, sinniert Klappmaul-Handpuppe Werner Momsen. „Is ja nich das erste Mal…“.

Detlef Wutschik, der Mensch hinter der Puppe, hat sich diesmal mit „Werner Momsen“ das Thema Urlaub vorgenommen. Werner ist mit Urlaubsplanung beschäftigt – und fertig mit der Welt. Lisbeth, seine Frau, spielt mit seinen Nerven wie auf einer alten Fiedel. Er kommt ins Grübeln, was Urlaub eigentlich ausmacht und was da doch so alles schiefläuft, davor und mitten drin… Und vielleicht auch nicht immer so wirklich durchdacht ist, menschlich, im Kopf, oder so. Werner Momsen möchte sich mal – locker entspannt – etwas ausgiebiger über (Ihren) Urlaub unterhalten; am letzten Samstag im Oktober in Munster.

Ach ja, darf auch nicht vergessen werden: Seit dem 25. August gilt die Niedersächsische Corona-Verordnung und damit die sog 3G-Regel. Allgemein gilt: Wer sich in öffentlich zugänglichen Innenräumen trifft, muss nachweislich geimpft, genesen oder getestet sein. Die Testpflicht gilt auch für den Besuch öffentlicher Veranstaltungen. Hierzu vorzuweisen ist ein bis zu 24 Stunden alter negativer Schnelltests oder ein PCR-Test (48 Stunden gültig).

Für den Besuch der Veranstaltung am 30. Oktober gelten die dann aktuellen Bestimmungen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in der Munster Touristik und in der Buchhandlung Pollman in Munster sowie an der Abendkasse erhältlich.

Logo