Heimatstube strahlt wieder

Raum auf dem Ollershof in Munster nach Rohrbruch renoviert

Heimatstube strahlt wieder

Auf dem Ollershof in der Örtzestadt hatte im vergangenen Jahr ein Rohrbruch im Obergeschoss zu einem erheblichen Schaden im darunter liegendem Raum geführt - somit musste die Heimatstube geräumt werden. Doch die strahlt nun wieder in neuem Glanz: Nachdem die Schäden behoben worden waren, konnte das Zimmer wieder eingeräumt werden.

Die Heimatstube, die die Arbeitsgemeinschaft der Landsmannschaften im Heimathaus des Munsteraner Ollershofes 1980 eingerichtet haben, ist ein wahres Schmuckstück: Alle Landsmannschaften sind mit Erinnerungsstücken vertreten. Besonders ins Auge fallen eine Tracht aus Siebenbürgen und die Bergmannskleidung aus Oberschlesien. Mit dem Kastenwagen, der in der Mitte steht, ist eine Familie im Winter 1945 aus Ostpreußen über das Haff Richtung Westen geflüchtet.

Im Sommerhalbjahr ist die Heimatstube auf dem Ollershof dann auch wieder an jedem ersten Sonntag im Monat von 15 bis 18 Uhr geöffnet und zu besichtigen.

Logo