In der Innenstadt in Munster: Körperverletzung und Widerstand

Polizeibeamte bringen betrunkenen und aggressiven 24-Jährigen zu Boden

In der Innenstadt in Munster: Körperverletzung und Widerstand

Am gestrigen Montag fiel ein Gruppe alkoholisierter Personen in der Wilhelm-Bockelmann-Straße in Munster im Bereich des Marktplatzes unangenehm auf. Laut Polizeibericht sei es aus der Gruppe heraus „zu Belästigungen der Allgemeinheit und einer ungehörigen Handlung“ gekommen. Im weiteren Verlauf habe sich eine Schlägerei zwischen zwei alkoholisierten Munsteranern entwickelt: Ein 24-Jähriger und ein 25-Jähriger aus der Gruppe seien aneinandergeraten.

„Mit dem Eintreffen der Polizei richtete der 24-Jährige seine Aggressionen dann gegen einen Polizeibeamten. Er beleidigte diesen und versuchte mit Fäusten auf ihn loszugehen“, heißt es im Polizeibericht. Und weiter: „Der Mann konnte zu Boden gebracht und fixiert werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.“

Aufgrund seiner Verletzungen und „seines Ausnahmezustandes“ sei der Betrunkene in ein Krankenhaus gebracht worden.

Logo