Junge Chöre München in Munster

Konzert am 24. August in der St. Michaelkirche

Junge Chöre München in Munster

Während der Ausstellung „Glasplastik und Garten“ in Munster steht auch ein Konzert der „Jungen Chöre München“ auf dem Programm: Am Samstag, dem 24. August, um 19 Uhr singt das Ensemble aus der bayrischen Landeshauptstadt in der katholischen St. Michaelkirche. Die Kantoren Angela Morgenroth aus Bergenund Daniel Heinrich aus Munster hatten die Jungen Chöre München „an Land gezogen“. Da die St. Urbanikirche jedoch mit Glaskunstwerken belegt ist, haben sich Veranstwortliche von St. Michael bereiterklärt, die Gäste von der Isar aufzunehmen. Das Konzert der „Chorbuben und Chormädchen“, die als Botschafter der bayrischen Landeshauptstadt durch die Welt reisen, steht unter dem Motto „Die fabelhafte Welt der Chormusik“. Die Mitglieder zwischen sechs und 20 Jahren singen auf höchstem Niveau: Geistliche Musik, volkstümliche Weisen und klassische Gesänge aus allen Epochen. Es beginnt bei den gregorianischen Gesängen und endet bei bekannten Melodien aus Musicals und modernen Kompositionen. Begonnen hat alles 1952 mit den Münchner Chorknaben. 1996 kamen die Chormädchen dazu. Seit 2011 singen sie gemeinsam und begeistern mit ihren Auftritten regelmäßig das Publikum. Das Ensemble bekamen bereits Beifall von Bundespräsidenten und sogar von fünf Päpsten. Karten, für Schüler, Studenten und Schwerbeschädigte ermäßigt, gibt es im Vorverkauf in der Munster-Touristik und in der Buchhandlung Pollmann, sowie an der Abendkasse. Infos gibt es unter www.junge-choere-muenchen.de.

Logo