Kino-Nachmittag für alle

Seniorenbeirat Munster lädt ein: „Ist das Leben nicht schön?

Kino-Nachmittag für alle

Der Seniorenbeirat der Stadt Munster lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem Kino-Nachmittag zwischen den Feiertagen in das Kino „Deutsches Haus“ in der Örtzestadt ein. Gezeigt wird am Montag, den 30. Dezember, der einst für fünf Oscars nominierte Filmklassiker „Ist das Leben nicht schön?“ mit James Steward und Donna Reed in den Hauptrollen.

Und darum geht es: George Bailey hat sein ganzes Leben in Bedford Falls verbracht. Er wollte eigentlich viel reisen, kam aber leider nicht dazu. Nach dem Tod des Vaters mußte er das Familienunternehmen übernehmen. In anscheinend trostloser Situation und nach vielen Verwicklungen erscheint ihm ein Engel... Wie es weitergeht, können sich alle ansehen, die sich für diesen Film interessieren - es gibt keine Altersbeschränkung.

Da das Kino im „Deutschen Haus“ wieder über eine funktionierende Heizung verfügt, wird der Film dort gezeigt. Einlass ist ab 13.45 Uhr, Filmbeginn um 14.30 Uhr. Wegen der Baustelle am Emminger Weg ist das Kino über den Hintereingang am Friedrich-Heinrich-Platz zu erreichen. Auch dieser Eingang ist barrierefrei. Nach dem Film ab 16 Uhr sind die Besucher noch zu einem kleinen Imbiss und Getränk eingeladen.

Karten für den Kino-Nachmittag sind am Tag der Vorführung am Veranstaltungsort erhältlich. Die Veranstaltung ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Wer eine „Schiebehilfe“ benötigt oder abgeholt werden muss, meldet sich bei Detlev Weber, Telefon (05192) 5766 .

Logo