Kirchen in Munster sonntags wieder zeitweise geöffnet

Einzelpersonen erhalten Möglichkeit zu stillem Gebet

Kirchen in Munster sonntags wieder zeitweise geöffnet

Der Kirchenvorstand der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Munster hat beschlossen, bis zur Wiederzulassung von Gottesdiensten die drei Kirchen der Gemeinde, St. Urbani, St. Martin und Friedenskirche Breloh sonntags jeweils für die Zeit von 10 bis 12 Uhr offen zu halten. Einzelnen Personen soll damit - unter Einhaltung der Abstandsregeln - die Möglichkeit zu einem stillen Gebet gegeben werden.

Der Zugang und Einlass in die jeweilige Kirche erfolgt unter Aufsicht. Die Aufsichtspersonen öffnen und schließen die Türen bei Wahrung der Abstandsregel. Sie achten darauf, dass auch in der Kirche die Abstandsregeln und die notwendigen Hygienereglungen eingehalten werden.

„Der Kirchenvorstand ist froh darüber, dass die staatlichen Stellen den Gläubigen diese Regelung für ein stilles Gebet in der Kirche ermöglicht haben, so Dr. Detlef Rogosch, Vorsitzender des Kirchenvorstandes der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Munster.

Logo