Kleinkind entfacht Wohnungsbrand

Mit Feuerzeug hantiert: 100.000 Euro Schaden

Kleinkind entfacht Wohnungsbrand

Am gestrigen Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr kam es am Lärchenweg in Munster zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus: „Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein Kleinkind das Feuer mit einem Feuerzeug entfacht. Die Wohnung ist unbewohnbar. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt“, so der Polizeibericht.

Logo