Knapp 100 Kinder und Jugendliche betreiben beim MSC Munster Motorsport

Steigende Mitgliederzahl: Verein zieht nach ereignisreichem Jahr eine positive Bilanz

Knapp 100 Kinder und Jugendliche betreiben beim MSC Munster Motorsport

Das Jahr 2019 war für den Motorsportclub (MSC) Munster im ADAC sehr erfolgreich. Das Team um Susanne Busch, Verkehrsleiterin im eingetragenen Verein, hat in diesem Jahr an 14 Schulen das ADAC-Jugend-Fahrradturnier angeboten und dabei 1.240 Kinder im sicheren Umgang mit dem „Drahtesel“ geschult. Für Kinder ist das Fahrrad das erste und auch wichtigste Verkehrsmittel, mit dem sie im immer dichter werdenden Straßenverkehr zurechtkommen müssen. Darüber hinaus müssen Mädchen und Jungen die Regeln kennen, sich entsprechend verhalten sowie sicher auf dem Sattel sitzen. Dies sind laut Busch „Voraussetzungen, die von vielen Kindern nur teilweise erfüllt werden.“

Daher bietet der MSC Munster ein praxisnahes Übungsprogramm für junge Radfahrer im Alter von acht bis 15 Jahren an: das Jugend-Fahrradturnier. Es richtet sich unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“ schwerpunktmäßig an Schülerinnen und Schüler, die die schulische Radfahrprüfung absolviert haben. Lernziele sind die Beherrschung des Fahrrades auch in schwierigen Situationen und die Gewöhnung der Kinder an wichtige sicherheitsrelevante Verhaltensweisen durch praktische Übungen.

Der MSC sei, so die Vereinsführung, einer der wenigen Vereine im Stadtgebiet Munster, der in den vergangenen Jahren einen Mitgliederzuwachs von etwa 20 Prozent habe verzeichnen können. Im Motorsportverein werde viel Zeit und Arbeit in den Jugendbereich investiert. Fast 100 Jugendliche im Alter von fünf bis 21 Jahren betrieben im MSC mit Spaß und Leidenschaft Motorsport. Weil die verfügbaren ausgebildeten Trainer C dies nicht mehr bewerkstelligen können, werden im kommenden Jahr mit Thorge Baumbach, Ruven Piche und Max Fehlig drei weitere Trainer C mit Unterstützung des Vereins ausgebildet. Sie sollen anschließend das Trainerteam verstärken.

Die Motocross-Kinder des MSC konnten in diesem Jahr erfolgreich in den verschiedenen Klassen starten. Besonders die Nachwuchsfahrer auf Ihren 50-, 65- und 85-Kubikzentimeter-Maschinen stehen bei den Norddeutschen MX- und Enduroveranstaltungen auf dem Podium. Einige von ihnen werden am 22.November bei der Sportlerehrung der Stadt Munster in der Festhalle ausgezeichnet. Bevor die Mitglieder des MSC das Jahr 2019 mit ihrer Weihnachtsfeier am 30. November in der Festhalle Munster abschließen, stehen aber noch einige Termine im Kalender: So richtet der MSC Munster am 2. November den Norddeutschen ADAC-Enduro-Jugend-Cup der Sechs- bis 15jährigen in den Klassen 50, 65, 85 und 125 Kubikzentimeter aus.

Bereits zwei Wochen später, am 16. November, folgt dann in Hetendorf auf dem „Berg-Ring“ das sogenannte „Abtrailen“ der MSC-Mitglieder. Die Trainer rund um Andreas Piche werden die Strecke wieder für alle Fahrer optimal vorbereiten. Im Vordergrund sollen bei der letzten Veranstaltung des Jahres für die Mitglieder und deren Familien das Fahren, der Spaß und die Geselligkeit stehen.

Auch für das Jahr 2020 stehen die ersten Termine bereits fest. Vom 3. bis 10. April verlegt der MSC Munster sein Jugendtraining für eine Woche nach Belgien. Dort können die Kinder auf der WM-Strecke in Lommel und auf anderen Strecken optimal trainieren. Infos rund um den Verein gibt es unter www.MSC-Munster.de.

Logo