Landesbischof in Munster

Ralf Meister besucht Militärkirchengemeinde St. Stephanus / Halbstündige Andacht

Landesbischof in Munster

Im Rahmen seiner „Osterkerzentour 2021“ besuchte Landesbischof Ralf Meister kürzlich überraschend die Evangelisch-lutherische Militärkirchengemeinde St. Stephanus in Munster zu einer halbstündigen Andacht.

Unter Corona-Bedingungen waren Gemeindemitglieder, Kirchenvorstand und Pastoren sowie die Vikarin Julia Nikolaus als Vertreterin der Kirchengemeinde Munster vor Ort und begrüßten den Bischof. Kantor Michael Penkuhn Wasserthal untermalte die Andacht musikalisch. Der Landesbischof erinnerte an ein Lied aus seiner Konfirmandenzeit: „Gottes Liebe leuchtet mehr als 10.000 Kerzen.“ Die Kernaussage „Licht der Hoffnung in diese Welt zu tragen“ wurde durch die Übergabe jeweils einer Kiste mit Osterkerzen an Militärpfarrer Dr. Jobst Reller sowie Vikarin Julia Nikolaus für die beiden Munsteraner Kirchengemeinden untermauert.

Reller erinnerte daran, dass auch die Militärpfarrer bei ihren Besuchen bei Soldaten in Amtshilfe in Seniorenheimen, Gesundheitsämtern und Impfzentren oft eine Kerze der Hoffnung weitergeben. Nach kurzen Gesprächen fuhr der Bischof dann mit den guten Wünschen der Gastgeber weiter zur nächsten Gemeinde. 25.000 Osterkerzen sollen Gemeinden bis Ostern geschenkt werden.

Logo