Mit Elan und frischen Ideen

ARGE-Stadtmarketing Munster will wieder durchstarten: Reger Austausch und einige neue Gesichter beim 107. Treffen der Arbeitsgemeinschaft

Mit Elan und frischen Ideen

Die Ziele der ARGE-Stadtmarketing sind insbesondere die Steigerung der Attraktivität der Stadt Munster in allen Bereichen, der Aufbau, die Weiterentwicklung und die Pflege eines positiven Stadtimages, die Erhöhung des überregionalen Bekanntheitsgrades, eine größere Identifikation aller Munsteraner mit ihrer Stadt sowie die Förderung der Zusammenarbeit aller Akteure der Stadt. Und all das verfolgt die Gruppe schon seit langer Zeit: In der vergangenen Woche traf sich die Arbeitsgemeinschaft zu ihrer mittlerweile 107. Sitzung.

Vorsitzende Melanie Gevers gab in ihrem Bericht eine Übersicht, wer in dem Zusammenschluss mitwirkt: „Die ARGE besteht aus Vertretern der einzelnen Fraktionen, des Bürgermeisters, des Senionrenbeirates, Munster-Touristik, den Stadtwerken, den Handwerkern, der Dehoga sowie des Gewerbevereines AGM (Aktionsgemeinschaft Munster). Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen um die genannten Themen zu besprechen, Ideen zu entwickeln und an uns herangetragene Wünsche und Konzepte auf eine Umsetzbarkeit zu überprüfen.“

Die ARGE sehe sich als Zukunftswerkstatt, so Gevers weiter, welche unter anderem Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger gerne entgegennehme, diese auf ihre Machbarkeit und mögliche Umsetzung prüfe und das weitere Vorgehen bespreche: „Diese Vorschläge können auch gerne in einer folgenden Sitzung persönlich vorgestellt werden, gerne schriftlich mit einem Projektsteckbrief oder einem kurzen Konzept.“

Durch die Pandemie kam auch bei der Arbeitsgemeinschaft vieles zum Erliegen: „Nachdem in den letzten Jahren unter anderem wegen Corona nicht ganz so viel stattfinden durfte, ist die Motivation durch die teilweise neue Besetzung jetzt ganz groß“, freut sich Gevers, die im vergangenen Jahr erst den Vorsitz übernommen hatte. Sie konnte jetzt auch durch die kommunalen Wahlen im letzten Herbst neue Mitglieder aus den Fraktionen begrüßen: „Ebenso hat unser neuer Bürgermeister Ulf-Marcus Grube den 2. Vorsitz übernommen und startet nun mit frischem Elan und neuen Ideen voll mit durch. Wir haben uns neue Ziele gesetzt, sind motivierter denn je und wollen wieder etwas bewegen“, so Melanie Gevers.

Sie und Grube haben sich in einem Vorgespräch mit der Stadtverwaltung, dem Gewerbeverein und der Munster-Touristik zusammengesetzt und noch einmal den Begriff „Stadtmarketing“ dargestellt und mögliche Ziele für Munster definiert: „Mit diesen Zielen und Ideen sind wir dann in die ARGE-Sitzung gegangen, haben diese den Mitgliedern vorgestellt und uns über die nächsten Schritte abgestimmt“, berichtet die Vorsitzende. „Wir machen uns unter anderem Gedanken über eine neue Bürgerbefragung, welche das letzten Mal vor mehr als zwölf Jahren umgesetzt wurde. Wir wollen gerne wissen, wo der Schuh drückt, was plan- und umsetzbar ist.“

Denkbar sei auch ein Konzept für eine Patenschaft für Bäume, Bänke und Beete, meint Gevers: „Weiterhin prüfen wir auch eine eventuelle bessere Beschilderung der Sportstätten und unserem Allwetterbad.“ Allgemeine Themen aus dem Touristikbereich wurden bei dem Treffen angesprochen, „und auch die Jugendlichen möchten wir gerne mit ins Boot holen.“

All das sei nur ein kleiner Teil der Dinge, die die Gruppe für die nächsten Jahre auf unserer Agenda habe: „Wir wollen aber nicht nur neue Ideen umsetzen, sondern auch traditionell gewachsenen Dinge und Veranstaltungen pflegen und erhalten.“

Logo