Neue Fahrzeuge übergeben

Großer Tag für die Feuerwehren vor dem Rathaus der Stadt Munster

Neue Fahrzeuge übergeben

Die Übergabe von neuen Fahrzeugen an die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Munster war ein großes Ereignis. In Einsatzkleidung hatten sich die Feuerwehrfrauen- und Männer auf den Heinrich-Peter-Platz aufgestellt. Die offiziell zu übergebenden neuen Gefährte bekamen Ehrenplätze und die anderen verstärkten das Rot des Platzes. Auch Repräsentanten von Rat und Verwaltung waren mit angetreten.

Schnell noch das 18-Uhr-Glockenspiel genossen und dann war es so weit. Endlich konnten die wichtigen und kostbaren neuen Fahrzeuge an die Wehren übergeben werden, sagte Bürgermeister Ulf-Carsten Grube. Ihn beeindruckte das Bild der angetretenen Wehren. Besonders das der fröhlich gestimmten Kinder und Jugendlichen, die immer wieder in die Runde winkten. Grube dankte für das vertrauensvolle Miteinander, das zu den nicht gerade billigen aber wichtigen Anschaffungen geführt habe. Wie wichtig gute Ausrüstung und die richtigen Fahrzeuge sind, wurde bei den Einsätzen in jüngster Zeit deutlich.

Stadtbrandmeister Andreas Höltmann bedankte sich bei der Stadt für die getätigten Anschaffungen und fand auch anerkennende Worte für die Wehren, die das Konzept entwickelt haben, das den Entscheidungen zugrunde lag. Ausdrücklich wies er darauf hin, dass der Geländewagen Hygiene kein Luxusgegenstand ist, sondern der Erhaltung der Gesundheit der stets ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte dient. Nun oblag es dem zuständigen Amtsleiter im Rathaus, Jürgen Kelm, vor Eintritt in seinen wohlverdienten Ruhestand das edle Kissen mit den Fahrzeugschlüsseln herbei zu tragen. Der Bürgermeister übergab die wertvollen Utensilien an Höltmann und dieser an die Endbenutzer weiter.

Die Ortswehr Munster hat ein neues Löschfahrzeug LF 20 mit einem Rüstwagen erhalten und Ortsbrandmeister Michael Kammstieß nahm den Schlüssel freudestrahlend entgegen. Ebenso Ortsbrandmeister Tobias Zerbe, dessen Ortswehr Oerrel für die Jugendfeuerwehr einen Mannschaftstransportwagen erhielt. Zuletzt wanderte der Schlüssel für den neuen Geländewagen Hygiene mit Dekontaminierungsanhänger für die Stadtwehr Munster in die Hände des stellvertretenden Stadtbrandmeisters Dirk Stratmann.

Kreisabschnittsleiter Matthias Meyer ließ es sich nicht nehmen, von höherer Stelle aus den Wehren zu gratulieren und der Stadt für deren Entscheidungen zu danken. Dann konnte der Bürgermeister die Männer und Frauen, Jung und Alt auch schon zum gemütlichen Teil entlassen. Mit einem akustischen Abschiedsgruß machten sie sich auf den Weg zu den Kameraden der Ortwehr Ilster-Alvern-Töpingen, wo ihnen ein Beisammensein und ein gegrilltes Würstchen winkte.

Logo