Nichtraucher-Kreativwettbewerb: Gymnasium Munster auf dem 5. Platz

Kultusministerium zeichnet Siegerklassen aus

Nichtraucher-Kreativwettbewerb: Gymnasium Munster auf dem 5. Platz

Die Siegerklassen des diesjährigen Nichtraucher-Kreativwettbewerbs hat jüngst das niedersächsische Kultusministerium ausgezeichnet. Insgesamt sieben Schulen erhielten für ihre eingereichten Beiträge die von Kultusminister Grant Hendrik Tonne unterschriebenen Urkunden. Zusätzlich wurden die Gewinnerschulen mit einem Geldpreis zwischen 150 und 1.000 Euro belohnt. Die Klasse 6b des Gymnasiums Munster landete auf dem 5. Platz.

Ende November vergangenen Jahres konnten sich die Schulen des Sekundarbereichs I für das digitale Format „Rauchfreie Schule“ bewerben. Dabei handelt es sich um einen landeseigenen Kreativwettbewerb zum bundesweiten Nichtraucherwettbewerb „Be Smart - Don’t Start“. Klassen haben hier die Möglichkeit, sich im Rahmen des Unterrichts mit dem Thema Rauchen auseinanderzusetzen und Aktivitäten zur Suchtprävention durchzuführen. Neben der Schädlichkeit des Rauchens werden junge Menschen so auch für die Bedeutung von Teilhabe, Sozialverhalten und Medienkompetenz sensibilisiert.

„Schule ist ein sozialer Ort, der weit über reine Wissensvermittlung hinausgeht“, so Kultusminister Tonne: „Wettbewerbe wie dieser klären nicht nur über gesundheitliche Risiken auf, sondern ermöglichen es Schülerinnen und Schülern, selbstständig eigene Ideen einzubringen und in Zusammenarbeit mit anderen ihr Potenzial auszuschöpfen. Allen Beteiligten möchte ich an der Stelle meinen ganz herzlichen Dank für ihr Engagement aussprechen.“

Auf dem ersten Platz landete die Klasse 7b des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Friesoythe. Die Schülerinnen und Schüler stellten einen Podcast und ein Lehrvideo auf die Beine. Hierfür erhielt die Klasse den Höchstbetrag von 1.000 Euro. 500 Euro gingen an die Klasse 7d der IGS Krummhörn-Hinte, die den 2. Preis gewann. Es folgten die Klasse 8e der IGS Winsen-Roydorf (250 Euro), die Klasse 6A4 der Oberschule Westerstede (150 Euro), die Klasse 6b des Gymnasiums Munster (150 Euro) und die Klasse P6 der Förderschule Pestalozzi-Schule Walsrode (150 Euro). Den ebenfalls mit 150 Euro dotierten 7. Platz sicherte sich die Klasse 7c der IGS Krummhörn-Hinte.

Logo