„Oase“ in Munster öffnet am 3. August

Pächter Kai Kresse und Geschäftsführerin Anastasia Margariti stellen den frisch renovierten Treffpunkt in der Örtzestadt vor

„Oase“ in Munster öffnet am 3. August

Allen Interessierten präsentierte der neue Pächter der „Oase“ in Munster, Kai Kresse, gemeinsam mit Geschäftsführerin Anastasia Margariti jüngst den frisch renovierten Treffpunkt in der Örtzestadt vor, der am morgigen Dienstag, 3. August, für alle Munsteraner und Gäste geöffnet wird.

Bei der Veranstaltung zeigte sich das Publikum begeistert. Zur Feier des Tages gab es hinter dem Gebäude in ansprechender Biergartenatmosphäre ein fröhliches Beisammensein. Nicht nur wegen der kostenfreien Köstlichkeiten und Getränke war die Stimmung prächtig, sondern auch, weil es nun wieder einen Ort der Begegnung in Munster gibt, der schon immer zentraler Anlaufpunkt war. Dies freute auch Bürgermeisterin Christina Fleckenstein und Standortoffizier Hauptmann Michael Zappe, die beide äußerst froh darüber sind, dass es nun nach langer Durststrecke endlich in der „Oase“ weitergeht.

Vor allem die Bowlingbahn und die Möglichkeit, in der „Oase“ in verschieden großen Gruppen dort zu verweilen, habe sehr vielen gefehlt, betonte Zappe. Bürgermeisterin Fleckenstein und er waren sich einig, dass dieses Haus nun wieder für eine gewisse Abwechslung in der Freizeitgestaltung in Munster sorgen werde. Beide sind sind sozusagen mit diesem Haus „groß geworden“.

Neue Ideen hat der Pächter bereits parat - vom Biergarten unter den großen Eichen bis hin zu speziellen Angeboten für Bowlinggruppen und andere Besucher.

Logo