Ökumenischen Friedensdekade

Andachten unter dem Motto „ZUSAMMEN:HALT“ vom 6. bis 16. November / Eröffnungsgottesdienst am kommenden Sonntag in Munster

Ökumenischen Friedensdekade

Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde in Munster lädt ein zum Eröffnungsgottesdienst der Ökumenischen Friedensdekade am kommenden Sonntag, 6. November, um 10 Uhr in die Friedenskirche in Breloh, Friedhofweg 2.

„Die diesjährige Friedensdekade findet statt vor dem Hintergrund des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und vieler anderer kriegerischer Auseinandersetzungen in der Welt. Unter dem Motto ‚ZUSAMMEN:HALT‘ soll vom 6. bis 16. November in Friedensgottesdiensten und Friedensgebeten die Hoffnung auf Frieden gestärkt werden“, so die Ankündigung der Gemeinde.

„Mit dem Motto ‚ZUSAMMEN:HALT‘ macht die Friedensdekade 2022 unter anderem auf die Notwendigkeit internationaler Kooperation und einer verstärkten Zusammenarbeit aufmerksam. Gerade vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine und der Krise zwischen Russland und der NATO, gerade angesichts der großen globalen Herausforderungen von der Klimakrise bis zum Welthunger, ist der Zusammenhalt umso wichtiger“, so die Mitteilung der Gemeinde.

Weitere Andachten im Rahmen der Friedensdekade finden statt am 9. November (Gedenken an die Reichspogromnacht) in der St. Urbani-Kirche, am 10. November in der Friedenskirche und am 11. November in der Schafstallkirche St. Martin. Die Andachten beginnen jeweils um 18.30 Uhr.

Logo