Roller und Fahrräder aus der Örtze geborgen

Feuerwehr und DLRG-Kräfte suchten Gewässer ab

Roller und Fahrräder aus der Örtze geborgen

Am vergangenen Dienstagmorgen gegen 8.40 Uhr wurde der Polizei Munster durch einen Zeugen der Fund eines roten Motorrollers in der Örtze nahe des Mühlenteiches in Munster gemeldet: „Im nahen Umfeld des Rollers konnte zudem ein im Wasser befindlicher Helm festgestellt werden, woraufhin Suchmaßnahmen nach einer möglichen Person unter Beteiligung der Feuerwehr und der DLRG in dem Gewässer eingeleitet wurden“, so die Mitteilung der Polizeiinspektion Heidekreis.

„Vor Ort befanden sich die Helfer aus der DLRG Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) Heidekreis, bestehend aus den DLRG Ortsgruppen Fallingbostel und der DLRG Ortsgruppe Soltau“, erklärt Dany Schulz, Bezirksleiterin Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Lüneburger Heide e.V.

Zum Vorschein kam laut Polizeibericht nicht nur der Roller: „Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, wurde der Roller in der Nacht von Montag zu Dienstag in der Straße Zum Schützenwald durch Unbekannte entwendet. Während der Nachsuche konnten zudem drei Fahrräder aus der Örtze geborgen werden. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt und die Suchaktion ohne Feststellung einer Personen gegen 11.30 Uhr eingestellt.“

Logo