Sommerleseclub startet

Ferienangebot für Kinder und Jugendliche an drei Standorten

Sommerleseclub startet

Auch in diesem Jahr gibt es in den Heidekreis-Bibliotheken wieder Lese- und Hörspaß sowie kreatives Mitmachen im Sommerleseclub - allerdings wegen der Coronakrise nicht an so vielen Standorten wie gewohnt: „Die Bibliotheken in Soltau und Walsrode können in diesem Jahr leider nicht dabei sein“, erklärt Annegret Kruse, „doch Bad Fallingbostel, Schneverdingen und Munster sind mit von der Partie“, so die Leiterin der Stadtbücherei Munster weiter. Dort trafen sich am vergangenen Mittwoch Vertreter der teilnehmenden Einrichtungen, um zusammen mit Sponsoren auf das Sommerferienangebot für Kinder und Jugendliche aufmerksam zu machen.

„Sei dabei beim Lesesommer!“ - so lautet jetzt also der Aufruf in den Stadtbüchereien Bad Fallingbostel, Schneverdingen und Munster. „Die drei Bibliotheken freuen sich, dass sie das beliebte Leseförderungsprojekt trotz Corona nun schon im 14. Jahr anbieten können“, so Kruse. Schülerinnen und Schüler sind dazu eingeladen - und zwar als Einzelleser, als Zweierteams oder auch als Geschwister- beziehungsweise Familienteam. „In einem Familienteam können auch Erwachsene dabei sein. In allen Bibliotheken sind viele neue Bücher und Hörbücher angeschafft worden - mit dabei natürlich die neuen Bände der beliebte Reihen wie ‚Greg‘, ‚Die drei ???‘ und ‚Die drei !!!‘, ‚Mein Lottaleben‘, ‚Die Schule der magischen Tiere‘, ‚Das Magisches Baumhaus‘, ‚Beast Quest‘, ‚Tom Gates‘ oder ‚Dork Diaries‘.“

Während des Leseclubs können im Logbuch Stempeleinträge für gelesene Bücher und gehörte Hörbücher gesammelt werden, und zwar, indem die Teilnehmer zeigen, dass sie sich mit dem Buch beziehungsweise Hörbuch beschäftigt haben. Das geht auf verschiedenen Wegen: schreiben, malen, im Logbuch kreativ werden und/oder Fragen zum Buch beantworten. „Für besonders kreative Ideen und toll gestaltete Logbücher gibt es zudem die Chance auf einen Oskar - dazu sind die Besonderheiten vor Ort zu erfahren“, erläutert die Leiterin der Stadtbücherei Munster. Alle Clubmitglieder, die mindestens drei Stempel (eventuell gibt es abweichende Regeln bei Teams zu beachten) geschafft haben, erhalten eine Urkunde. Ob und welche Überraschungen es dafür gibt und wie die Regeln und Abläufe bei den diesjährigen Verlosungen der Sonderpreise sind, das sieht in jeder Bibliothek etwas anders aus.

„Aufgrund der Coronakrise wird auch der diesjährige Sommerleseclub leider etwas anderes aussehen, als die Jahre davor: So wird es keine Veranstaltungen oder der Situation angepasste Angebote geben. Es wird außerdem keine großen Abschlussfeste geben. Wie genau in diesem Jahr der Abschluss aussehen soll, wird in den einzelnen Bibliotheken im Laufe des Sommers bekannt gegeben“, so Kruse. Zudem sind beim Bibliotheksbesuch, der Ausleihe und den Logbuch-Stempel-Kontakten die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Weitere Informationen gibt es in den jeweiligen Orten und auf den Homepages der einzelnen Bibliotheken.

Anmeldungen für den Sommerleseclub sind ab sofort möglich, in Bad Fallingbostel ab nächster Woche. Die Flyer zur Anmeldung liegen in den Stadtbüchereien aus und sind auf den Homepages zum Download verfügbar. Start der Ausleihe ab Freitag, 10. Juli, beziehungsweise in Bad Fallingbostel am letzten Schultag vor den Ferien. „Die Ausleihe startet in diesem Jahr bereits vor Beginn der Sommerferien, damit jeder Zeit hat, sich ohne großes Gedränge etwas auszuleihen“, erklärt die Leiterin der Stadtbücherei Munster. Die Abgabe der Logbücher erfolgt bis Samstag, 22. August.

Logo